März 2018

MARILLION - Das unbeabsichtigte Meisterwerk

26. März 2018

Marillion

Nach zuletzt „Misplaced Childhood“ erfährt jetzt auch Marillions Opus „Brave“ aus dem Jahr 1994 eine Neuveröffentlichung: als luxuriöses, randvolles Boxset mitsamt Steven-Wilson-Remixes, einem Konzertmitschnitt sowie einer neuen Dokumentation. eclipsed sprach anlässlich dessen exklusiv mit Steve Hogarth, Steve Rothery, Mark Kelly und Ian Mosley über die Entstehung eines düsteren Meisterwerks, das auch nach vierundzwanzig Jahren nichts von seiner Faszination eingebüßt hat.

Weiterlesen

A PERFECT CIRCLE - Rüssel aus der Schüssel

26. März 2018

A Perfect Circle

Vierzehn Jahre zwischen zwei Alben – das sind Dimensionen, die man sich als Band erst einmal leisten können muss. Die ein gesundes Selbstbewusstsein erfordern, aber auch ergebene Fans, die eine Engelsgeduld aufbringen. Wie bei dem Duo Billy Howerdel und Maynard James Keenan, das den kreativen Nukleus von A Perfect Circle bildet, und bei dem der Faktor Zeit keine Rolle zu spielen scheint: Songs werden erst veröffentlicht, wenn sie wirklich perfekt sind. Wenn die künstlerische Vision bis zum Letzten ausgereizt ist und die Presse mal wieder richtig vorgeführt wurde.

Weiterlesen

GALAHAD will auch nach diversen Line-up-Wechseln die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen

26. März 2018

Galahad

Das Wort Beständigkeit hat Stuart Nicholson aus seinem Wortschatz gestrichen. Denn mit ständigen Veränderungen lebt seine Band Galahad seit ihrer Gründung im Jahr 1985. Nicht nur ihre Besetzung hat sich – teils zwangsläufig, teils gewollt – immer wieder geändert. Auch ihr Stil war und ist so wandelbar wie bei kaum einer anderen Formation im Prog. Mit ihrem neuen Studioalbum „Seas Of Change“ setzen die Engländer aus Dorset diese Tradition fort.

Weiterlesen

YO LA TENGO machen da weiter, wo sie nicht aufgehört haben

26. März 2018

Yo La Tengo

Hoboken ist eine unansehnliche Kleinstadt in New Jersey, die am Hudson River gegenüber Manhattan vor sich hindämmert. Viel hat sie der Welt nicht geschenkt. Na ja, doch: So kam Frank Sinatra hier vor einhundertdrei Jahren zur Welt, und zwei stilprägende Bands der jüngeren amerikanischen Rockgeschichte stammen von hier. Die eine, Sonic Youth, ist selbst schon Geschichte, die andere, Yo La Tengo, erfindet sich auf „There’s A Riot Going On“ gerade neu.

Weiterlesen

Trackpremiere: PLENTY "It Could Be Home"

22. März 2018

Plenty Trackpremiere

Trackpremiere: PLENTY "It Could Be Home"

"It Could Be Home" ist tatsächlich ein Album Debüt, das über dreißig Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht hat. Aus der Asche der in Liverpool ansässigen Post-Punk-Exzentriker A Better Mousetrap und der Warrington-Art-Rock-Band After The Stranger hervorgegangen, entstand Plenty 1986 und war Tim Bowness Band vor der allseitsbekannten No-man Band. Die Akzente zeitgenössischer Künstler wie The Blue Nile Prefab Sprout sowie David Bowie und Peter Gabriel aufgreifend, wechselte die Musik von Plenty zwischen Electro-Pop-Hymnen, ergreifenden Balladen und Ambient-Experimenten.

Weiterlesen

EARTHLESS - Auf sie mit Gebrüll

20. März 2018

Earthless

Earthless haben auf ihren bisherigen Studioalben vor allem mit langen, instrumentalen Tracks voller ebenso langer Gitarrensoli geglänzt. Diese Mischung aus Retrorock und Psychedelic ist auch auf „Black Heaven“, dem vierten Album des Trios aus San Diego vertreten, aber die insgesamt sechs Tracks sind kürzer geworden und vier von ihnen haben sogar Gesang. Selbstverständlich stehen aber weiter all die Gitarrensoli im Fokus. eclipsed sprach dem Gitarristen Isaiah Mitchell.

Weiterlesen

THE INFINITE TRIP - Soundtrack des Lebens

20. März 2018

The Infinite Trip

Jules und Pete – zwei Briten verbergen sich hinter The Infinite Trip. Bereits in den 60er Jahren lernten die beiden Schulfreunde den Psychedelic kennen und lieben. Doch sollte es bis 2014 dauern, also ein knappes halbes Jahrhundert, bis das Duo als The Infinite Trip mit „We Are Like Dream Children“ sein erstes Psychedelic-Album veröffentlichte. Danach war aber kein Halten mehr. Acht Alben sind es bis Ende 2017 insgesamt gewesen, allesamt voll mit den psychedelischen Sounds der später 60er und frühen 70er Jahre.

Weiterlesen

SOUNDS OF NEW SOMA - Wenn Eidechsen weinen

20. März 2018

Sounds Of New Soma

Das deutsche Psychedelic/Neokrautrock-Duo Sounds Of New Soma legt mit „Live At The Green Festival” sein viertes Album vor. Nach dem abgefeierten, in Schönheit und Schrulligkeit schwelgenden „La Grande Bellezza“ geht das neue Werk in eine neue gradlinige Richtung. eclipsed sprach mit den beiden Protagonisten Dirk Raupach (auch Besitzer des Independent-Labels Tonzonen Records) und Alex Djelassi.

eclipsed: Der Titel des neuen Albums ist doch ein Fake. Das Album ist weder live mitgeschnitten, noch gibt es ein Green Mushroom Festival. Netter Gag, oder?

Weiterlesen

The Art Of Sysyphus Vol. 97

19. März 2018

CD-Sampler

KINO - I Won’t Break So Easily Any More (5:26)
Album: Radio Voltaire (2018)
Label/Vertrieb: InsideOut/Sony
www.facebook.com/KINObandofficial

Weiterlesen

Trackpremiere: SANGRE DE MUERDAGO "Noite"

„Noite“, das vierte Album dieser galicischen Neofolk-Band SANGRE DE MUERDAGO, erscheint am 20. April über SickManGettingSick Records / Broken Silence. Ursprünglich in der spanischen Punksubkultur beheimatet, hat die Band ihre Zelte in Leipzig aufgeschlagen. Ihr Neofolk gehört zu der Sorte, die archaische Instrumente bedienen, um in ganz altem Gewand letztlich wieder modern zu klingen...

Weiterlesen