28. Juni 2017

 0

Slowdive

Es gibt unterschiedliche Arten von Bandreunions. Oft stehen wirtschaftliche Erwägungen im Vordergrund, nicht selten geht es um die Rückgewinnung von verlorenem Ansehen. Nur in ganz wenigen Fällen sind künstlerische Entscheidungen der Auslöser. Bei der britischen Band Slowdive ist dies definitiv der Fall. Anders als ihre Genrekollegen My Bloody Valentine haben Neil Halstead und Co. auch längerfristig geplant.

28. Juni 2017

 1

Grateful Dead , Dead & Company , Phil Lesh & Friends

Im Sommer 2015 feierten die vier verbliebenen Originalmitglieder von Grateful Dead, Mickey Hart, Bill Kreutzmann, Phil Lesh und Bob Weir, gemeinsam auf der Bühne das 50-jährige Bestehen ihrer Band. Seitdem gehen sie als Dead & Company beziehungsweise Phil Lesh & Friends wieder getrennte Wege. Die Musik der Mutter aller Jambands, deren Aushängeschild der 1995 verstorbene Meistergitarrist Jerry Garcia war, tragen sie jeder für sich weiter in die Welt. Es ist das Erbe der Love-&-Peace-Generation.

28. Juni 2017

 0

Chris Cornell , Soundgarden , Audioslave , Temple Of The Dog

Es hätte ein wunderbares Jahr werden können für Soundgarden. Die Band hatte intensiv im Studio gearbeitet und den Nachfolger des feinen Comebackalbums „King Animal“ vorbereitet. Stattdessen wird sich 2017 als das schwärzeste Jahr in der Geschichte der Band aus Seattle einprägen: das Jahr, in dem sich Sänger Chris Cornell das Leben nahm, sich erhängte – unerwartet, für die Familie ebenso wie für die Mitmusiker, die am Abend des Geschehens mit ihrem Frontmann noch ein ausverkauftes Konzert in Detroit gespielt hatte.

28. Juni 2017

 0

Pristine

Der Gibson-Club liegt mitten auf der Zeil, der Haupteinkaufsmeile in der Frankfurter Innenstadt. Kann dort wirklich Rock’n’Roll in Bluesrockmanier erblühen? Als Teil des mehrtägigen „Women Of The World“-Festivals haben sich dort Schwedens Blues Pills mit ihrem norwegischen Support Pristine angesagt. Am Nachmittag betreten wir den Club durch die Hintertür.

28. Juni 2017

 0

Little Steven , Steven Van Zandt , Bruce Springsteen

Fast zwei Jahrzehnte war er weg, zumindest als Soloperformer. Steven Van Zandt alias Little Steven ist seit „Born To Run“ (1975) fester Bestandteil des Bruce-Springsteen-Camps. War Saxer Clarence Clemons zeitlebens die rechte Hand vom Boss, so war Steven dessen linke.

27. Juni 2017

 0

CD-Sampler

RPWL - The Attack (Live) (10:20)
Album: A New Dawn (Live) (2CD) (2017, VÖ: 14.07.)
Label/Vertrieb: Gentle Art Of Music/Soulfood
www.rpwl.net

Die Freisinger Artrocker haben mit „A New Dawn“ einen großen Wurf ambitionierten deutschen Rock-Theaters vorgelegt. Doch auch auf CD überzeugt die floydige Musik, die mit instrumental beeindruckender Wucht und Verve vorgetragen wird wie das marschierende „The Attack“, das beispielhaft für den Kampf gegen Populisten und Volksverhetzer steht.

Bjørn Riis - Forever Comes To An End (8:17)
Album: Forever Comes To An End (2017)
Label/Vertrieb: Karisma/Soulfood
www.bjornriis.com

26. Mai 2017

 0

Jud , The Fullbliss , David Judson Clemmons

Der US-Amerikaner David Judson Clemmons hat schon vor vielen Jahren eine neue Heimat in Berlin gefunden. Rockmusik, hochgradig emotionale Rockmusik ist das, was er auf seinen Soloalben und mit seinen beiden Bands JUD und The Fullbliss präsentiert. Während seine Solowerke spartanischer arrangiert sind und The Fullbliss schwelgerisch und sehnsüchtig dahinrocken, geht es bei JUD durchaus heavy und rau zu.

26. Mai 2017

 0

Faust , Krautrock

Ein Interview mit Jean-Hervé Péron und Werner „Zappi“ Diermaier ist eine unterhaltsame Angelegenheit. Nicht nur das, was die verbliebenen Gründungsmitglieder zu sagen haben, sondern auch, wie die beiden sich geben, inspiriert ihr Gegenüber. So weltoffen, neugierig und experimentierfreudig, wie ihre Musik auch nach fast 50 Jahren immer noch ist, wirken die beiden Krautrock-Urgesteine auch im Gespräch. Dieses dreht sich um das neue Album und das Wirken und Treiben von Faust.