15. Mai 2018

 0

Auri , Nightwish

AURI VERSUS NIGHTWISH - Nachtwünschchen und Morgenrot

Der finnische Musiker Tuomas Holopainen liebt offenbar nicht nur die Nacht, sondern auch die Morgenröte: Einerseits ist seine Symphonic-Metal-Band Nightwish wieder auf Tour und hat mit dem Doppelalbum „Decades“ eine Karriereretrospektive im Gepäck. Andererseits hat der Keyboarder gemeinsam mit seiner Frau, der Folksängerin Johanna Kurkela, und dem Nightwish-Dudelsackspieler Troy Donockley die neue Band Auri gegründet und ein Debütalbum veröffentlicht.

15. Mai 2018

 0

Deep Purple , Ritchie Blackmore

DEEP PURPLE 50 - Teil 2: Die Gitarristen

Deep Purple ist eine Band für Gitarristen. Bei Deep Purple kannst und musst du als Gitarrist zum Held werden. Die Vorlage dazu hat Ritchie Blackmore geschaffen und mit Leben ausgefüllt wie kein zweiter Rockgitarrist. Riesige Fußstapfen, in die ein Tommy Bolin aufgrund der Drogen nicht hineinwachsen konnte. Und eine Rolle, die Joe Satriani, trotz all seiner Brillanz an der Gitarre, nicht annehmen wollte. Selbst auf Steve Morse fällt nach zweieinhalb Jahrzehnten in der Band immer noch der mächtige Schatten Blackmores.

Ian Gillan nennt die Gitarristen, die in Diensten von Deep Purple stehen, gerne „Mandolinenspieler“. Diese Verniedlichung hat Methode, denn nur so kann der Frontmann es ertragen, dass bei Purple alle Augen und Ohren immer auf den Gitarristen gerichtet sind. Ein guter Purple-Song wird stets danach beurteilt, wie einprägsam das Gitarrenriff und wie virtuos das -solo ist.

14. Mai 2018

 0

Sons Of Alpha Centauri , Trackpremiere

Trackpremiere: SONS OF ALPHA CENTAURI "Continuum"

SONS OF ALPHA CENTAURI kehren nach über einem Jahrzehnt mit ihrem zweiten Longplayer "Continuum" zurück! Dieses zweite Album sollte ursprünglich schon in 2009 erscheinen, nachdem die Band mit Karma To Burn und Yawning Man zusammengearbeitet hatte.

Eine kurz und knappe Erklärung von Bassist Nick Hannon: "We were going to record an album in 2009, but that record went onto become the Yawning Sons debut so instead we worked on a much darker reflection of the band for the second album."

Das Album wird im Juni 2018 nun über H42 Records veröffentlicht. Hört hier exklusiv einen ersten Track...

27. April 2018

 0

Mr. Bison , Trackpremiere

Videopremiere: MR. BISON "Holy Oak"

Die Classic/Stoner Rocker von MR. BISON veröffentlichen am 25.5. ihr neues Album "Holy Oak". Fans von Captain Beyond oder Motorpsycho können hier aufhorchen!

Die Band zum Video:

Holy Oak, the song we have chosen for the video is the perfect synthesis of the entire album, it combines powerful riffs which have always been our trademark to a more psychedelic aspect, which is the true novelty of our last job. For the video we turned to Simone Addis, who in his last works impressed us with the use of graphic effects such as Parallax, a defect of perspective, and Puppet for the animation of photos! The video shows the power and sacredness of nature, which finds its first principle in the oak tree, anthropomorphized and understood as a protective divinity.

26. April 2018

 0

King Crimson

KING CRIMSON - Im steten Fluss

Kaum eine Band erfindet sich mit einer solchen Konsequenz neu wie King Crimson. Bandmonarch Robert Fripp hat es in den letzten fünf Jahrzehnten verstanden, seine stetig wechselnde Musikerschar immer wieder auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören und so die englische Rockinstitution relevant zu halten. Die zunächst skeptisch beäugte Liveformation mit drei Schlagzeugern feiert große Erfolge, und so gehen King Crimson 2018 auf ihre längste Tour seit 15 Jahren.

26. April 2018

 0

The Decemberists

Recycling -THE DECEMBERISTS

Wie doch die Zeit vergeht. Vier Jahre ist es schon wieder her, dass the Decemberists ihre Fans mit „What A Terrible World, What A Beautiful World“ verzauberten. Aber einige Songs des letzten Werks tragen so lange, dass es sich gar nicht so lange anfühlte, zumal man die Wartezeit ja sehr profund mit der EP „Flora Songs“ und dem Seitenprojekt „Offa Rex“ verkürzte. Auf ihrer neuen CD stellt sich die Band aus Portland, Oregon, nun völlig neu auf. Nicht personell, aber klanglich. Die Songs gehen weg vom Folk und nähern sich dem Glamrock der Seventies zwischen T.-Rex und Gary Glitter an, erinnern teilweise an Giorgio Moroder und manchmal an gut produzierten Pop-Mainstream. Hin und wieder blitzt auch noch der gewohnte Folk-Esprit auf. Ober-Dezemberer Colin Maloy ist immer für eine Überraschung gut.

26. April 2018

 0

Sweet

Ein halbes Jahrhundert nach der Bandgründung: Andy Scott geht mit SWEET auf Geburtstagstour – und denkt gar nicht ans Aufhören

Höchstens zehn Jahre gab Andy Scott The Sweet, als er 1970 in die Band einstieg – nun unternimmt der Gitarrist eine Jubiläumstour anlässlich der Bandgründung vor 50 Jahren. Der 68-Jährige, der die Formation einst vom Bubblegum-Pop über Glamrock zum Hardrock führte, hätte gern gemeinsame Geburtstagskonzerte mit dem Bassisten Steve Priest gespielt, der mit einer Gruppe gleichen Namens vornehmlich in den USA unterwegs ist. Doch dazu wird es nicht kommen, wie Scott im Gespräch mit eclipsed bedauert.

eclipsed: Mal ehrlich: Hast du dir vorstellen können, 2018 auf diese Geburtstagstour zu gehen, als du damals zu The Sweet gekommen bist?

Andy Scott: Nein, natürlich nicht.

eclipsed: Vor einigen Jahren hast du schon mal eine letzte Sweet-Tour angekündigt. Wie ist die Situation jetzt, wird The Sweet weitermachen?

26. April 2018

 0

Manic Street Preachers

Die MANIC STREET PREACHERS setzen wieder mehr auf Melodien, geben sich aber kampfeslustig wie eh und je

„Es ist ziemlich laut hier“, entschuldigt sich Schlagzeuger Sean Moore gleich zu Beginn des Telefonats. Im neuen Studio der Band werde gerade gebaut. Tatsächlich hämmert und bohrt es im Hintergrund. Angesichts des ungeschriebenen Gesetzes der Manic Street Preachers, einem konventionelleren Album stets ein experimentelles folgen zu lassen, liegt allerdings die Frage buchstäblich in der Luft, ob die Geräuschkulisse nicht auch Inspiration für das nächste Werk sein könnte. „Warum eigentlich nicht?“, entgegnet Moore lachend. „In den 80ern habe ich sehr viel Einstürzende Neubauten gehört, die habe ich richtig geliebt. Vielleicht sollten wir wirklich mal über einen neuen Sound nachdenken!“