eclipsed-Sampler “’67”

13. Februar 2017

CD-Sampler

1

THE YARDBIRDS - Most Likely You Go Your Way (And I'll Go Mine) (live) (2:49)
Album: Live At The BBC (2017)
Label/Vertrieb: Repertoire/H'Art
www.theyardbirds.com

Jimmy Page hatte frisch von Jeff Beck übernommen. Sie spielen diese Bob Dylan-Nummer, die im Original ein Jahr zuvor auf seinem „Blonde On Blonde“-Album erschien in einer schmissigeren und poppigeren Fassung bei diesen BBC-Sessions ein. Wenig später übernahm Page komplett: New Yardbirds und Led Zeppelin.

SMALL FACES - Itchycoo Park (Single) (2:46)
Compilation: Here Come The Nice – The Immediate Years 1967-1969 (2014)
Label/Vertrieb: Charly/Edel
www.thesmallfaces.com

Einer der signifikantesten Songs der SMALL FACES und wahrscheinlich auch des Jahres 1967. Die Single war der erste Chartbreaker für die Band in den USA. Mit dem liebevoll gestalteten und üppig ausgestatteten Boxset „Here Come The Nice“ ist man bezogen auf die rockigen Jahre der Small Faces bestens versorgt.

THE PRETTY THINGS - Defecting Grey (Single) (4:28) 
Album: "Introducing The Pretty Things" (2013)
Label/Vertrieb: Madfish/Edel
www.theprettythings.com

Dieser Song erschien 1967 ursprünglich nur als Single. Die 1963 gegründeten, immer noch aktiven THE PRETTY THINGS sind 1967 im Psychedelic angekommen. Zwischen Op-Art und rauen Beat wechselt „Defecting Grey“, das 2013 auf der Best-Of-Doppel-CD „Introducing The Pretty Things“ erneut veröffentlicht wurde.

DANTALION’S CHARIOT - Madman Running Through The Fields (4:08) 
Album: Chariot Rising (1996) (recorded in 1967)
Label/Vertrieb: Repertoire/H'Art
www.repertoirerecords.com

Keyboarder Zoot Money und Gitarrist Andy Summers (später The Police) sind die Protagonisten auf diesem Album, das 1967 aufgenommen, aber erst knapp drei Jahrzehnte später veröffentlicht. wurde. Es pendelt zwischen akustischen Balladen und psychedelischen Kleinoden wie „Madman Running Through The Fields“.

THE PICADILLY LINE - Emily Small (The Huge World Thereof) (Single) (2:29)
Compilation: Let's Go Down & Blow Our Minds: The British Psychedelic Sounds Of 1967
Label/Vertrieb: Cherry Red/Rough Trade
www.cherryred.co.uk

Das Album „The Huge World Of Emily Small“ blieb das einzige Werk von THE PICADILLY LINE. Die beiden Hauptakteure benannten die Nachfolgetruppe danach ihren Nachnamen entsprechend in Edwards Hand um. Der leicht psychedelische Poptrack ist einer der Perlen aus dem Boxset der britischen psychedelischen Songs des Jahres 1967.

THE ID - Stone And Steel (3:37)
Album: The Inner Sound Of The Id (2007, original album released 1967)
Label/Vertrieb: World In Sound/Rough Trade
www.worldinsound.com

Erstaunlich viele Stile bieten THE ID auf ihrem einzigen Album. 60ies Beat, US-Westcoast, ein psychedelischer Jam, indischer Flair. Und auch Psych-Folkrock ist vertreten, wie in dem hier präsentierten „Stone And Steel“. Ein Album, das die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten des Rock im Jahre 1967 zeigt.

ICE - So Many Times (Single) (2:05)
Album: Ice Man (2005) (recorded in 1967)
Label/Vertrieb: Angel Air/H'Art
www.angelair.co.uk

Auch 1967, dem Jahr als in der Rock- und Pop-Musik alle Grenzen gesprengt wurden, gab es noch die schmachtenden Popnummern. ICE sind eine Band, die es nur zu zwei Singles (samt B-Seiten, Raritäten) und einige TV-Auftritte brachte. Ihre eingängigen Songs erschienen gebündelt erstmals im Jahr 2005 auf dem Album „Ice Man“.

STRAWBERRY WINDOW - Strawberry Jam (13:40) 
Album: Strawberry Window (2009) (recorded in 1967)
Label/Vertrieb: World In Sound/Rough Trade
www.worldinsound.com

STRAWBERRY WINDOW aus San Francisco nahmen eine Reihe dreckiger, freakiger Heavy-Psychedelic-Tracks auf, die vor allem von dem improvisierten Gitarrenspiel leben und in denen sich natürlich auch Folk und Westcoast-Rock einmischten. Wild ging es zu, auch über zehn Minuten hinaus konnten die Jams anwachsen.

13TH FLOOR ELEVATORS - Slip Inside This House (Single) (4:06)
Album: 7th Heaven: Music Of The Spheres - The Complete Singles Collection (2009)
Label/Vertrieb: Charly/Edel
http://charly.co.uk

Die 13TH FLOOR ELEVATORS aus Texas gehören zu den bekanntesten Bands, die sich aus dem Underground erhoben und einen dreckig-rockigen, von Gitarren geprägten Psychedelic spielten. In seiner vollen Länge (8 Minuten) ist „Slip Inside This House“ auf dem zweiten Elevators-Album „Easter Everywhere“ enthalten.

VIBRAVOID - Hole In My Shoe (Traffic Cover) (3:46)
Album: Wake Up Before You Die (2016)
Label/Vertrieb: Stoned Karma/Cargo
www.stonedkarma.com/vibravoid/

VIBRAVOID sind eine der führenden Bands der zeitgenössischen internationalen Psychedelic-Szene. Wer wäre also besser geeignet, den alten Traffic-Klassiker ins 21. Jahrhundert zu übertragen. Diese Cover-Version wird dem Original gerecht und passt wunderbar in den bunten Kosmos des jüngsten Outputs der Düsseldorfer.

SULA BASSANA - Vegetable Man (Pink Floyd Cover) (5:45)
Album: Dreamer (10th Anniversary Edition) (2013)
Label/Vertrieb: Sulatron / sulatron.com
www.sulabassana.de

Die Syd-Barrett-Komposition „Vegetable Man“ gehört zu den Mysterien im Pink-Floyd-Backkatalog und erfuhr erst 2016 in der 27-CD-Box seine offizielle Veröffentlichung. 2013 veröffentlichte Dave Schmidt aka SULA BASSANA seine Version des Tracks, die bestens in die bunte 60’s Psych-Welt auf „Dreamer“ passt

Kommentare

Martin Riechert am 15. Februar 2017 - 9:30

Das ist bis jetzt der beste Sampler im Eclipsed - Vibravoid sind eine große Überraschung und das absolute Highlight! Mehr über diese tolle Band im Heft bitte!

Zum Kommentieren bitte einloggen oder registrieren.