ELTON JOHN tourt ein letztes Mal um die Welt

ELTON JOHN's Abschiedstournee hat begonnen. Der Startschuss fiel am 8. September im PPL Center in Allentown im US-Bundesstaat Pennsylvania. Die Konzerte laufen unter dem Motto „Farewell Yellow Brick Road“ und führen den Musiker ein letztes Mal um die ganze Welt. Am Eröffnungsabend bot Elton zwei Sets, die die Titel „Maestro“ und „Rock’n’Roll“ trugen. Zu hören waren seine größten Hits und einige weniger bekannte Stücke. Den „Border Song“ widmete er Soulikone ARETHA FRANKLIN, während er mit „Don’t Let The Sun Go Down On Me“ dem am Tag zuvor verstorbenen US-Rapper MAC MILLER gedachte. Als Zugabe brachte John das unverwüstliche „Your Song“ sowie „Goodbye Yellow Brick Road“. Insgesamt wird die Tournee des englischen Starmusikers drei Jahre dauern. In dieser Zeit wird Elton John mehr als dreihundert Konzerte geben, voraussichtlich sechs Millionen Fans werden ihn noch einmal sehen. Am Ende wird der Künstler dann seinen fünfundsiebzigsten Geburtstag feiern können. Das soll’s dann gewesen sein.


Mehr Neuigkeiten

EYE IN THE SKY - Tourabsage!
26. September 2018

EYE IN THE SKY - Tourabsage!

Die Oktober-/November Tour des Projekts EYE IN THE SKY (Maggie Reilly und Musiker des Alan Parsons Project) wurde aus organisatorischen Gründen...


Zur Newsübersicht