ART ZOYD - Die Legende des Rock In Opposition veröffentlicht eine opulente Box

„44½: Live & Unreleased Works“ – so der Titel der 12-CD-2-DVD-Box, die Art Zoyd Ende 2017 herausgegeben haben. Dies ist keine Werkschau aus den unzähligen Alben der 1968 gegründeten französischen Avantgarde-Band. Stattdessen versammelt die Box unveröffentlichte Aufnahmen und diverses Livematerial. Eine Materialschlacht, die tiefe Einblicke in die Geheimnisse und das Wesen dieser Legende der Rock In Opposition-Bewegung gibt. eclipsed sprach mit Gérard Hourbette, der seit Anfang der 70er Jahre zusammen mit Thierry Zaboitzeff und nach dessen Ausscheiden 1997 bis heute allein die Geschicke von Art Zoyd prägt, nicht nur über „44½“ sondern auch über die Geschichte der Band.

eclipsed: Wie seid ihr auf die Idee gekommen, eine so umfangreiche Box mit Archiv-Material zu veröffentlichen?

SEVEN THAT SPELLS - Tod und Wiederauferstehung des Krautrock

Der Tod und die Wiederauferstehung des Krautrock: Die kroatische Psychedelic-Band Seven That Spells schließt ihre Trilogie „The Death And Resurrection Of Krautrock“ mit dem dritten Teil „Omega“ ab. Ein großer Wurf, ja gar ein Meisterwerk wie Mastermind Niko Potocnjak findet.

eclipsed: Bist du ein Krautrock-Fan?

Niko Potocnjak: [lacht] Ja, bin ich. Aber anders als du jetzt vielleicht denkst. Die eigentliche Krautrock-Musik mag ich nicht so sehr. Aber ich mag diese spezielle Energie, das Momentum, mit dem die Krautrockbands ans Werk gegangen sind. Sie hatten in den 70er Jahren eine ganz spezielle Annäherungsweise an den Sound. Diesbezüglich haben Bands wie Amon Düül II und Neu! tiefe Eindrücke bei mir hinterlassen.

Music From Time And Space Vol. 67

ANNA VON HAUSSWOLFF - The Mysterious Vanishing Of Electra (6:03) 
Album: Dead Magic (2018) (VÖ: 02.03.)                                               
Label/Vertrieb: City Slang/Universal   
www.annavonhausswolff.org

Die Sängerin/Organistin ANNA VON HAUSSWOLFF operiert auf „Dead Magic“ im Spannungsfeld zwischen Gothic, Folk, Ambient und moderner Sakralmusik. Bei „The Mysterious Vanishing Of Electra“ lauert hinter hypnotischen Trommelschlägen das Grauen, wobei die Künstlerin sich in einen Sog der Verzweiflung hineinsteigert. Album des Monats!

Trackpremiere: PINSKI - III ("Sound The Alarm")

Trackpremiere: PINSKI - III ("Sound The Alarm")

PINSKI schreit und singt, verzerrt ihre Akustikgitarre, schreibt Songs, die was zu sagen haben und wird manchmal richtig böse. Mit viel Energie und Herz im Mund. Wer brave Singer/Songwriter-Mädchen mit hauchzarter Akustikgitarre mag, ist hier falsch. Pinski rockt ihre Songs mit ihrer stammbesetzten Band, die sich qualitativ hinter niemandem verstecken müssen und fühlbar Spass auf die Bühne bringen. Am 26.04. erscheint das Debütalbum "Sound the Alarm" auf Gentle Art Of Music! Vorab hier ein exklusiver Vorgeschmack...

BROTHER GRIMM - einzigartiger Typ, einzigartige Musik

Dennis Grimm ist Brother Grimm. Der zwischen Hamburg und Bremen ausgewachsene und in Berlin lebende 38-jährige legt sein zweites Album „Home Today, Gone Tomorrow“ vor. Wieder einmal hat Grimm das Werk fast im Alleingang eingespielt. Wieder einmal ist seine Musik einzigartig: Minimale Songs zwischen Dröhnen und Grooves, zwischen Noises und Melodien, mehr im Dunkeln als im Licht.

OPERATION CHERRYTREE - Von Norwegen nach Ostwestfalen

Da treffen sich vier Herren aus Ostwestfalen im besten Alter rein zufällig in Norwegen. Menschlich passt die Chemie auf Anhieb. Auch musikalisch, wie sie alsbald herausstellt. Zurück in ihrer Heimat gründen sie das Quartett Operation Cherrytree. Nun liegt das Debüt „Scum & Honey“ vor. Ein Album, das rockt, das grungt, das groovt, das bluest, von allen ein bisschen, von allen was Gutes. eclipsed sprach mit Sänger Wyno, Bassist Jansen und Gitarrist Sieks (lediglich Schlagzeuger CH musste passen) über die Band, ihr Zustandekommen und ihr Album.

BUFFY SAINTE-MARIE - Musik als Medizin

In ihrer Heimat Kanada ist sie hoch angesehen, in ihrer Wahlheimat USA wird sie dagegen seit dem Beginn ihrer nun schon fünfeinhalb Jahrzehnte währenden Karriere weitgehend ignoriert: weil sie ihre Stimme unermüdlich gegen Kriegstreiber, Umweltverpester und Diskriminierung jeglicher Art erhebt. Nun hat Buffy Sainte-Marie, aus deren Feder mit „Universal Soldier“ einer der bekanntesten Protestsongs der Musikgeschichte stammt, ein Album eingespielt, das neue Versionen einiger ihrer eindrucksvollsten Lieder enthält. Sie hat es „Medicine Songs“ genannt.

KAYAK - Höhenflug nach dem Beinahe-Crash

Das neue Kayak-Album „Seventeen“ ist für Bandleader Ton Scherpenzeel wie ein Befreiungsschlag. Vor drei Jahren wollte der 65-Jährige alles hinschmeißen. Probleme im Business und der Ausstieg mehrerer Musiker hatten ihm gründlich die Laune vermiest. Doch er bewies Durchhaltevermögen und umgab sich fortan mit neuen Musikern, um die bedeutendste niederländische Progband neben Focus wieder auf Kurs zu bringen. Kayaks siebzehnte Studioarbeit lässt jedenfalls keinen Zweifel daran, dass die 1972 gegründete Gruppe immer noch einiges zu bieten hat.