CA

MISS LAVA - Red Supergiant


Hier ist sie also, die ‚authentic rock’n‘roll disaster band‘ aus Portugal, wie sich Miss Lava selber nennt. Miss Lava glüht rot wie eine Lavalampe und bietet rot glühenden Hard’n’Stonerrock.

Weiterlesen

ASHBY - A Question Never Heard (EP)


Ashby spielen klassischen sinfonischen Neoprog. Ihr Debüt bietet zwanzig Minuten Material, das in den Horus Studios Hannover aufgenommen wurde. In gewisser Hinsicht ist die altehrwürdige Patina von Frank Bornemanns Aufnahmebude auf die Band abgefärbt.

Weiterlesen

SURF CITY - We Knew It Was Not Going To Be Like This


Surf City und TV Personalities verbindet zwei Dinge: die leicht schnoddrigen Vocals und ein Gespür für leichten, nie übertriebenen Noise. Dem neuseeländischen Vierer scheint in jeder Hinsicht die Sonne aus dem Allerwertesten und man merkt deutlich, dass hier jede Menge Spaß im Spiel war.

Weiterlesen

THE GREAT MOTHER - The Great Mother


Da haben die beiden Apokalyptischen Reiter Dr. Pest und Sir G wohl ein neues Betätigungsfeld gefunden. Denn bei The Great Mother geht es nun eher in Richtung klassischen Hardrocks als gen Metal.

Weiterlesen

FAT FREDDY’S DROP - Blackbird


Das Phänomen Fat Freddy’s Drop geht in die dritte Runde. „Blackbird“ ist erneut schwarzer Dub’n’Soul-Reggae. In der Hauptstadt Neuseelands startet das Schwergewicht, um die Welt ein weiteres Mal im Sturm zu erobern. Denn FFD sind ein Garant für schweißtreibende Liveexzesse.

Weiterlesen

CSS - Planta


Von der einstigen Schrammelgaragenband ist mit dem vierten Album der vier Mädels aus dem brasilianischen São Paulo leider nicht mehr allzu viel übrig geblieben. Denn es ist ein Elektropopalbum geworden, auf dem flächendeckende Keyboards fast ausschließlich das Soundgeschehen bestimmen.

Weiterlesen

EF - Ceremonies


Die Zeremonienmeister des kultivierten und epischen New Artrock geben sich erneut die Ehre.

Weiterlesen

AUN - Alpha Heaven


Aun verlieren sich in ihren endlos scheinenden Soundscapes. Und zielen darauf ab, dass sich auch der Hörer in diesen verliert.

Weiterlesen

VANITY - Occult You


Der Titel des ersten Vanity-Longplayers suggeriert, dass es hier schon ein wenig düster oder schwarzmagisch zugeht. Andererseits rockt die Band um ihren palästinensischen Sänger N schwer und lässt damit Affinitäten zu Type O Negative und Sisters Of Mercy („Vision Thing“) erkennen.

Weiterlesen

TERMINAL SOUND SYSTEM - A Sun Spinning Backward


Mit seinem elften Album als Terminal Sound System begibt sich die eine Hälfte des Doom-Duos Halo, Skye Klein, erneut in die bizarren Welten des atmosphärischen Postrocks, der mit gelegentlichen Ausflügen in elektronische und doomige Gefilde das Zeug zu einem Soundtrack für ganz spezielle apokalyp

Weiterlesen