2012

WHITE HILLS - Frying On This Rock


Mit einem schweren Rockbrett traktiert das New Yorker Trio brachial die Gehörgänge – mit „Pads Of Light“ folgen Gitarrist Dave W., Bassistin Ego Sensation und ihre Mitstreiter dem bewährten Einstieg ihres Debüts und zeigen sich zunächst von ihrer erdigen, freakigen Seite, bevor sie den Hörer mit

Weiterlesen

RACHAEL YAMAGATA - Chesapeake


Wer fleißig US-Serien wie „Grey’s Anatomy“, „Nip/Tuck“ oder „30 Rock“ schaut, dürfte schon über den einen oder anderen Song der 34-jährigen japanischstämmigen USAmerikanerin gestolpert sein.

Weiterlesen

THE WEDDING PRESENT - Valentina


Vier Jahre hat sich das Quartett aus Leeds Zeit gelassen für sein achtes Studioalbum. Von der Band, die von 1985 bis 1996 mit intelligentem und dennoch charttauglichem Indiepop von sich reden machte, ist nur noch Mastermind David Gedge übrig geblieben.

Weiterlesen

PAUL WELLER - Sonik Kicks


Wie kaum ein anderer Rockpionier versteht Paul Weller es, Selbstreferenz mit kühner Neuerfindung zu verkuppeln. Das klang besonders experimentierlaunig auf dem Album „22 Dreams“ von 2008.

Weiterlesen

VARIOUS ARTISTS - The Journey Is Long: The Jeffrey Lee Pierce Sessions Project


Jeffrey Lee Pierce war nicht nur einer der größten Songwriter aller Zeiten, mit seiner Band The Gun Club vollzog er auch eine verblüffende Volte vom Punk zum Blues.

Weiterlesen

ANNEKE VAN GIERSBERGEN - Everything Is Changing


Eine glockenhelle, zarte, zugleich eindringliche Stimme, die sich mit leichtem Schwindelgefühl in lichte Höhen vortastet, präsentiert unwiderstehliche Popmelodien zu mächtig rockenden Gitarrensounds.

Weiterlesen

SHARON VAN ETTEN - Tramp


„Tramp“ ist Sharon Van Ettens drittes Album, aber sicherlich das erste, mit dem sie als Künstlerin voll und ganz überzeugen kann. Die Singer-Songwriterin hat sich step by stap dahin entwickelt, wo sie heute steht.

Weiterlesen

VAMPILLIA - Rule The World


Vampillia schaffen es in 24 Minuten durch die gesamte Musikhistorie. Was wie die kleine Nachtmusik klassisch beginnt, wird zu heimeliger Kammermusik, in die man dezent ein paar poppige Rhythmen und Melodien einzustreuen vermag.

Weiterlesen

UNISONIC - Unisonic


Seit drei Jahren stehen Unisonic in den Starlöchern.

Weiterlesen

VIBRAVOID - Gravity Zero


„Travelling Without Moving“, mit 100 Sekunden der kürzeste Track auf dem neuen Vibravoid- Werk, ist die Maxime, unter der die Düsseldorfer Psychedeliker ihr sechstes Studioalbum gestellt zu haben scheinen. Man muss sich nicht bewegen, um in andere Sphären oder Dimensionen vorzudringen.

Weiterlesen