Provogue

THE RIDES - Can’t Get Enough


Mal wieder wird eine Supergroup gefeiert: Stephen Stills mischt mit, Barry Goldberg hat mit Mike Bloomfield einst The Electric Flag gegründet, als Tastenmann an der Seite von Bob Dylan gespielt und war 1968 an der Platte „Super Sessions“ von Bloomfield und Stills beteiligt.

Weiterlesen

OMAR DYKES - Runnin’ With The Wolf


Mit einer Körpergröße von mehr als 1,90 Metern und einem Gewicht von circa 150 Kilogramm war Howlin’ Wolf eine imposante Erscheinung. Er dominierte die Nachkriegsszene in Chicago, interpretierte zahlreiche Klassiker von Willie Dixon und stand in permanenter Konkurrenz zu Muddy Waters.

Weiterlesen

BETH HART & JOE BONAMASSA - Seesaw


Dass Sängerin Beth Hart und Gitarrist Joe Bonamassa als Duo Geniales abzuliefern wissen, zeigen die beiden auch bei ihrer zweiten Zusammenarbeit.

Weiterlesen

PHILIP SAYCE - Steamroller


Wie Joe Bonamassa und Kenny Wayne Shepherd gehört auch Philip Sayce zu einer neuen Gitarristengeneration, die die Tradition des Blues auf beeindruckend frische Weise ins Hier und Jetzt transportiert.

Weiterlesen

PHILIP SAYCE - Influence


Bereits auf dem fantastischen „Steamroller“ (2012) hatte Philip Sayce den Pop-Faktor in seinem Repertoire auf ein Minimum reduziert. So verwundert es nicht, dass sich „Influence“ noch deutlicher am Kern des Blues orientiert.

Weiterlesen

JOE BONAMASSA - Different Shades Of Blue


Nehmen wir das Fazit gleich vorweg: „Sloe Gin“ (2007), „The Ballad Of John Henry“ (2009) und „Driving Towards The Daylight“ (2012) bleiben als Bonamassa- Referenzwerke von „Different Shades Of Blue“ unangetastet.

Weiterlesen