Tags

AC/DC „Rock Or Bust“

10. Februar 2015

Das „schwierige“ 15. Studioalbum (bzw. 16., wenn man die australischen Veröffentlichungen heranzieht): Malcolm Young musste sich wegen seiner Demenzerkrankung vom aktiven Musikantendasein verabschieden; sein Neffe Stevie, der schon live mal aushalf, sprang für ihn ein. Außerdem kam der Drogen-„Problembär“ Phil Rudd zehn Tage zu spät im Studio in Kanada an, um seine Parts einzutrommeln...

eclipsed Nr. 166 / 12-2014 - 1-2015

21. Januar 2015

SUPERTRAMP - 40 Jahre „Crime Of The Century“

Eigentlich waren sie schon tot. Sogar mausetot. Nach zwei Alben, die sich so gut verkauften wie Schokolade mit Seifengeschmack und laut Gitarrist/Sänger Roger Hodgson auch nicht viel besser klangen, schien das Kapitel Supertramp bereits 1971 beendet – weil wirklich alles schieflief. Die Band, die damals noch aus Kevin Currie, Frank Farrell, Dave Winthrop, Rick Davies und eben Hodgson bestand, fiel nach einer desaströsen Skandinavientour auseinander.

AC/DC - Vorübergehender Stromausfall

AC/DC gehen die Mitglieder aus: Der Rhythmusgitarrist leidet unter Demenz, der Schlagzeuger ist von der neuseeländischen Polizei verhaftet worden – ihr vierzigstes Dienstjubiläum haben sich die australischen Megastars sicherlich anders vorgestellt. Doch trotz der widrigen Umstände: Mastermind Angus Young denkt nicht an ein Ende der Hardrockinstitution. Mit dem jetzt erscheinenden Album „Rock Or Bust“ werden AC/DC 2015 auf Welttournee gehen.

AC/DC - Vorübergehender Stromausfall

27. November 2014

AC/DC gehen die Mitglieder aus: Der Rhythmusgitarrist leidet unter Demenz, der Schlagzeuger ist von der neuseeländischen Polizei verhaftet worden – ihr vierzigstes Dienstjubiläum haben sich die australischen Megastars sicherlich anders vorgestellt. Doch trotz der widrigen Umstände: Mastermind Angus Young denkt nicht an ein Ende der Hardrockinstitution. Mit dem jetzt erscheinenden Album „Rock Or Bust“ werden AC/DC 2015 auf Welttournee gehen.

Tatort Düsseldorf: Angus Young residiert in einer Suite des luxuriösen Breidenbacher Hofs, die für seine körperlichen Abmessungen geradezu überdimensioniert wirkt. Denn bei dem 59-jährigen Australier mit schottischen Wurzeln, einem Zweitwohnsitz im niederländischen Aalten und einem fürchterlichen Down-under-Akzent handelt es sich bekanntermaßen um einen kleinen, schmächtigen Mann, der inzwischen fast kahl ist und heute zudem einen extrem ungesunden grau-bleichen Teint hat.

eclipsed Nr. 127 / 2-2011

11. April 2014

BRUCE SPRINGSTEEN
Licht ins Dunkel am Stadtrand

Eine neue Dokumentation beleuchtet die Entstehungsgeschichte von „Darkness On The Edge Of Town“. Bruce Springsteen und Jon Landau erinnern sich unabhängig voneinander an eine Story, die den Boss nie losließ.

Der eclipsed-Jahresrückblick 2010

Was für die letzten zwölf Monate in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts galt, stimmt auch für das erste Jahr im neuen Jahrzehnt: Der Rock mit seinen vielen Facetten ist nicht kleinzukriegen – viele alte Kämpen sind nach wie vor dabei, aber auch Nachwuchssorgen muss sich niemand machen.

eclipsed Nr. 107 / 12-2008 - 1-2009

10. April 2014

LED ZEPPELIN

Seit ihrem spektakulären Auftritt im vergangenen Jahr reißen die Gerüchte über eine Tournee von Led Zeppelin nicht ab. Diese, so scheint’s, wird auch tatsächlich stattfinden. Als Einstimmung auf diese historische Konzertreise bringen wir einen Textauszug aus dem wunderbaren Bildband „A Tribute To Led Zeppelin“. Die dort präsentierten Aufnahmen aus der berühmten REX-Collection feiern noch einmal die größte Rockband aller Zeiten.

MARILLION
Der Weg zum Glück

Nach nur einem Jahr legen Marillion ein neues Studiowerk vor. Genauer gesagt zwei, denn „Happiness Is The Road“ ist ein Doppelalbum geworden – und irgendwie funktionieren beide Teile auch jeder für sich, was gerade auch ihre unterschiedlichen Titel, Essence“ und „The Hard Shoulder“, verdeutlichen.

eclipsed Nr. 75 / 9-2005

09. April 2014