Tags

eclipsed Nr. 167 / 2-2015

09. Dezember 2015

STEVEN WILSON - Frei, das heißt allein

Vor zwei Jahren erklomm Steven Wilson den Prog-Olymp mit seiner Soloarbeit „The Raven That Refused To Sing“. Der umtriebige Engländer heimste szeneübergreifend überschwängliche Kritiken ein. Nun legt er mit „Hand. Cannot. Erase.“ nach. Einem genauso ambitionierten und vielschichtigen Werk wie der Vorgänger. Die Messlatte liegt indes hoch. Ob und wie Steven Wilson sie überwinden will und welche Richtung er einschlägt, erzählt er im großen Interview.

GOV’T MULE - Pink Floyd und all die andern

In Amerika eine Institution, sind Gov’t Mule in Deutschland immer noch ein Geheimtipp. Dabei gibt es die Band bereits seit zwanzig Jahren. Doch wer sie kennt, weiß, dass sie zwei Identitäten besitzt. Diesem Umstand trägt sie jetzt mit einer speziellen CD-Serie Rechnung. Bei dieser stellt sich die Frage: Gov’t Mule und Pink Floyd – geht das zusammen? Durchaus, wie Gov’t Mule auf ihrer jüngsten Veröffentlichung „The Dark Side Of The Mule“ zeigen.

Ende der Schonzeit für Salonlöwen - Für BRYAN FERRY war früher alles besser, außer seiner eigenen Musik

20. Januar 2015

Der ewige Charmeur leidet unter fortschreitendem Kulturpessimismus: Die Charthits werden immer schlimmer, die Jugend hat keinen Stil mehr, und die Damenwelt ist auch nicht mehr, was sie mal war. Ein Szenario, gegen das der ehemalige Kunstlehrer auf seinem neuesten Werk „Avonmore“ mit rockigem Edelpop alter Schule ankämpft.

eclipsed: Bryan, was stört dich an der Gegenwart?

Bryan Ferry: Eine Menge. Ich hoffe, ich klinge jetzt nicht wie ein alter Sack, aber manchmal wünsche ich mir die Sechziger und Siebziger zurück. Das war eine bessere Zeit. Und noch wichtiger: Ich war jung. (lacht) Außerdem kann man sich die aktuelle Musik kaum noch anhören. Sie ist vulgär, obszön, provokant und schlecht. Also nichts, was einem ein Glücksgefühl vermittelt...

eclipsed Nr. 126 / 12-2010 - 1-2011

11. April 2014

eclipsed-Check
DIE 50 GRÖSSTEN PINK-FLOYD-SONGS

Von Pink Floyd gibt es rund 130 Songs. Aus diesem Pool haben wir die 50 Stücke ausgewählt, die bis heute am nachhaltigsten wirken. Dabei sind naturgemäß auch unter den 80 weiteren Songs, die die englische Gruppe in ihrer Karriere geschrieben hat, noch etliche Highlights. Definitiv kennen aber muss man diese hier: Die 50 größten Pink-Floyd-Songs.

LUNATIC SOUL
Durch die andere Welt

2008: Mariusz Duda, Bassist und Sänger der polnischen Artrock-Überflieger Riverside, sammelt mit seiner Band zuhauf Meriten, gleichzeitig präsentiert er das Debütalbum seines Soloprojekts Lunatic Soul. Mehr noch, er kündigt bereits das Nachfolgewerk an. 2010: Et voilà, der zweite Teil ist da.

eclipsed Nr. 91 / 4-2007

09. April 2014

GENESIS
Turn It On Again! – Das Comeback des Jahres?

Das große Reunion-Fieber macht auch vor Genesis nicht halt. Im Juni gehen die Altmeister des 70s-Progressive-Rock und des geschmackvollen bis geschmäcklerischen 80s-Pop auf ihre erste Tournee (in der Besetzung Banks/Rutherford/Collins) seit 15 Jahren. Zuvor warten sie noch mit ambitionierten Re-Issues aus ihrem opulenten Backkatalog auf. eclipsed traf die Band zum Exklusivinterview im niederländischen Utrecht.

BRYAN FERRY
Der letzte Dandy

Schicke Klamotten, teurer Jetset und adrette Gespielinnen – Bryan Ferry lebt das Klischee des ewigen Stenz wie kein zweiter. Auch musikalisch: Auf seinem neuen Album „Dylanesque“ zwängt er St. Bob ins schwülstige Roxy-Gewand.