Hippies

1967 - The Magical Mystery Year

15. Februar 2017

1967 Hippies The Beatles

1

It was 50 years ago: Flower Power und R.E.S.P.E.C.T., Purple Haze und Sgt. Pepper – wohl in keinem Jahr bündelten sich epochale Ereignisse und wegweisende Entwicklungen in der jungen Rockmusik so massiv wie 1967. Rückblick auf ein ebenso rasantes wie zauberhaftes Jahr, das zum Big Bang der Popkultur wurde.

Weiterlesen

eclipsed Woodstock Extra

WOODSTOCK
Picknick und Revolution

Das Hippie-Spektakel in (der Nähe von) Woodstock ist mit keinem anderen Rockfestival zu vergleichen. Trotz Monterey, Isle Of Wight (in den Jahren 1968-70) oder zeitgenössischen Veranstaltungen wie Coachella, Roskilde oder Glastonbury: Woodstock ist und bleibt sagenhaftes Sinnbild für die Verquickung von Engagement und Ekstase, von Protest und Profit.

WOODSTOCK: DIE MACHER

Zwei Businesstypen und zwei Freaks: Das war die Konstellation des Kernteams, das mit dem Woodstock-Festival einen Popkultur-Mythos aus der Taufe hob. Doch auch noch andere Menschen sorgten dafür, dass Woodstock zu Woodstock wurde.

eclipsed Nr. 97 / 12-2007 - 1-2008

LED ZEPPELIN
Flugziel unbekannt

Die Spatzen pfiffen es monatelang von den Dächern, nun ist es offiziell: Mit Led Zeppelin beteiligt sich eine weitere 70er-Ikone am illustren Reunion-Treiben der Neuzeit. Bislang allerdings ohne ein neues Album, geschweige denn eine vollständige Tournee, sondern „nur“ mit einer One-Off-Show am 10. Dezember in der Londoner O2-Arena. Doch bereits die Ankündigung der Teilnahme der Gruppe am „Ahmet Ertegün Tribute Concert“ reichte aus, um 20 Millionen Fans in Hysterie zu versetzen.

DIE STRAHLEN VON SAN FRANCISCO
Das Hippie-Jahr 1967

Vielleicht dauerte sie ja wirklich nur einen Sommer lang, die bunteste Ära der Rockmusik. Was aber 1967 an der San Francisco Bay in Clubs, Ballrooms, Studios oder auch Wohnzimmern erdacht, komponiert und gespielt wurde, hat den Rock und seine Schöpfer 40 Jahre mit Inspirationen und Soundmustern versorgt. Und ein Ende ist nicht in Sicht.