Tags

Underground Trips November 2017

26. Oktober 2017

Top-Alben

1. Electric Orange - EOXXV
2. 3rd Ear Experience - Stoned Gold
3. Monkey3 - Live At Freak Valley
4. Snowy Dunes - Atlantis
5. Sendelica - The Fellowship...

Top-Tracks

1. Simo - I Pray
2. Frozen Planet....1969 - Through Hell's Kaleidoscope
3. Carlton Melton - Hidden Lights
4. Whitenails - The Crooked Lake
5. Hugo Race & Michelangelo Russo - Hobo Blues

Jetzt reinhören:

eclipsed Nr. 183 / 9-2016

31. Dezember 2016

Der eclipsed-Check - Die 150 größten Rockhymnen aller Zeiten

Stampfig, kämpferisch, polemisch, ekstatisch – so und noch in ganz anderen Gemütsausformungen können Rockhymnen sich präsentieren. In jedem Fall stehen sie seit jeher für das ganz große Gefühlstheater in der populären Musik. Die eclipsed-Redaktion hat die 150 spannendsten Vertreter des hymnischen Liedguts aus sechs Jahrzehnten zusammengefasst und sich dabei mehrfach Schauer über den Rücken rieseln lassen. Willkommen auf der Bühne der überlebensgroßen Gesten!

Vor 40 Jahren: QUEEN im Hyde Park - Krönung im Park

Von den Millionen Konzerten, die der Rock erlebt hat, haben es einige in den Rang eines historischen Ereignisses geschafft. Darunter das vom 18. September 1976, als Queen Schätzungen zufolge 200.000 Menschen zu einem Free Concert in den Londoner Hyde Park lockten. In der Geschichte von Freddie Mercury & Co. markiert der Tag den endgültigen Durchbruch. Dennoch ist die Megasause Rockfans hierzulande nicht mehr so präsent. Wir erinnern an diesen launigen Tag im Park.

MONKEY3 „Astra Symmetry“

15. September 2016

Monkey3-Fans müssen jetzt tapfer sein. Den Pfad der „trippigen Grooves, der schweren Riffs und der spacigen Keyboarden-Landschaften“, den das Schweizer Quartett laut der offiziellen Bandwebsite seit fünf Alben beschritt, hat es mit dem neuen Album „Astra Symmetry“, nein, nicht verlassen, wohl aber auf neue Zielkoordinaten ausgerichtet.

MONKEY3 - Nicht reden, spielen

24. August 2016

Monkey3 gehören ohne Zweifel zur Crème de la Crème der internationalen Stoner-Rock-Szene. Die Art und Weise, wie die Summe aus Power-Grooves, außerweltlichen Keyboardflächen, heftigen Riffs und famosen Melodien viel mehr wird als ihre Bestandteile, sucht ihresgleichen. Das neue Album „Astra Symmetry“ erweitert den Stil des aus Lausanne stammenden Quartetts um weitere Facetten. Erklärungsversuche für dieses Phänomen.

The Art Of Sysyphus Vol. 89

24. August 2016

BLUES PILLS - Little Boy Preacher (3:33)
Album: Lady In Gold (2016)
Label/Vertrieb: Nuclear Blast/Warner
www.bluespills.eu

Nach dem geschmeidigen Einstieg mit dem Titeltrack nimmt der zweite Blues Pills-Longplayer richtig Fahrt auf mit „Little Boy Preacher“. Sowohl auf dem Album, wie auch auf dem Sampler-Song wirkt die Band aus Örebro souliger, subtiler und reifer. Insbesondere Elin Larsson profitiert von dieser Ausrichtung.