Elliott Landy’s WOODSTOCK VISION Foto-Ausstellungen

Einer der Auslöser des Woodstock-Dreams und Mythen-Schaffer war Fotograf ELLIOTT LANDY (geb. 1942). Schon früh begleitete der US-Amerikaner Janis Joplin auf Tournee und als erster künstlerisch anerkannte Musikfotograf beobachtete er Stars wie Jimi Hendrix, Bob Dylan und The Band aus nächster Nähe.  Mit seinen epochalen Aufnahmen während des Festivals gehörte er zu den wenigen, die auf der Bühne fotografieren durften. Seine Bildbände glänzen heute noch mit beeindruckenden Fotografien und sind Dokumentation des Lebensgefühls einer ganzen Generation. 

Hier die Termine seiner Foto-Ausstellungseröffnungen im August :

Elliott Landy’s WOODSTOCK VISION

THE SPIRIT OF A GENERATION

50TH ANNIVERSARY OF THE WOODSTOCK FESTIVAL

 Karlsruhe/ Schlosslichtspiele 08.08.- 15.09.19

Nürnberg/St. Egidienkirche 16.08.- 30.09.19

In Nürnberg zeigt der Fotograf und Autor etwa einhundertsechzig seiner bekanntesten Aufnahmen in der St. Egidienkirche. Highlights dabei dürften wohl die meterhohen Portraits der inzwischen verstorbenen „Götter des Rocks“ (so Ausstellungskurator Michael Steffen) vor den zwölf hohen Fenstern der Basilika sein. Außerdem wird eine psychedelische Lichtanimation die verdunkelte Kirche in einen mystisch anmutenden Raum verwandeln und so die Besucher auf eine spannende Zeitreise einladen.


Mehr Neuigkeiten

BENT KNEE - neues Album/Video
21. August 2019

BENT KNEE - neues Album/Video

Die Bostoner Art Rocker von BENT KNEE freuen sich ihr fünftes Studioalbum "You Know What They Mean" für den 11. Oktober bekanntzugeben und haben...


Zur Newsübersicht