Aktuelles Heft

16. Juli 2024

Ron Spielman

Auf „Lifeboat“ umgibt sich RON SPIELMAN erneut mit erstklassigen Musikern

Ron Spielman ist immer für Überraschungen gut. Denn der Sänger und Gitarrist, der vor 25 Jahren von Schweinfurt nach Berlin zog („Ich wollte innerlich und auch musikalisch wachsen“), erfindet sich praktisch mit jedem Album neu. So überzeugt er nicht nur als feinsinniger Singer-Songwriter, sondern auch als gewiefter Jazzrocker und risikofreudiger Bluesrock-Modernisierer. Auf seinem aktuellen Longplayer „Lifeboat“ schielt er dagegen in Richtung Mainstream Rock. „Mein Konzept lautete: Songs mit einer guten Hook, tollen Gitarrensounds und viel Gesang“, so Spielman. 

Im Interview mit eclipsed äußerte sich der Musiker, der einst eine Tischlerlehre absolvierte, nicht nur über einige glückliche Begleitumstände bei der Entstehung des Albums, sondern auch über seine Wahlheimat Berlin, seine lebensverändernden Erfahrungen mit der Alexander-Technik und darüber, was ihm beim Musizieren am wichtigsten ist: Leidenschaft, Liebe und Forscherdrang. 

16. Juli 2024

Rezn , Underground

REZN - Mehr als die Summe der Einzelteile

Mit „Burden“ haben die Chicagoer Doomgazer REZN kürzlich das Schwesteralbum ihres im letzten Jahr herausgebrachten Werks „Solace“ veröffentlicht. Verströmt jenes entsprechend seinem Titel (zu Deutsch „Trost“) eine für diese Band, die gern mal in tiefdunklen Doom abgleitet, verhältnismäßig positive Stimmung, schlägt „Burden“ („Last“) wieder in die Gegenrichtung aus. Anlass genug, Gitarrist/Sänger Rob McWilliams und Bassist Phil Cangelosi einige Fragen zu stellen. 

eclipsed: „Solace“ und „Burden“ wurden 2021 in derselben Studiosession eingespielt. Warum habt ihr zwei Alben daraus gemacht? 

16. Juli 2024

Mono

MONO - feiern ihr 25-jähriges Jubiläum!

2024 feiern Mono ihr 25-jähriges Jubiläum. Die japanischen Postrocker/New Artrocker - mit einem US-amerikanischen Drummer - feiern ihr 25-jähriges Jubiläum mit ihrem neuen, zwölften Album „Oath“ und einer Welttournee, auf der sie von einem Kammerorchester begleitet werden. Doch den Musikern ist nicht nur zum Feiern zumute. Während der Pandemie hat die Band Freunde und Verwandte verloren. Und erst vor wenigen Wochen folgte der nächste Schicksalsschlag: Mit Steve Albini verstarb ihr langjähriger Produzent und Freund. Gitarrist Takaakira „Taka“ Goto gibt Auskunft.

09. Juli 2024

Airbag , Bjørn Riis

Die norwegische Band AIRBAG lässt sich die eigene Meinung nicht verbieten

Airbag begannen 1994 als Pink-Floyd–Coverband, doch irgendwann reichte den Norwegern das nicht mehr, weshalb sie begannen, eigene Songs zu schreiben. Nachdem man zunächst EPs zum kostenlosen Download anbot, erschien 2009 das Debüt „Identity“, und nun folgt mit „The Century Of The Self“ das sechste Album, dessen Cover ein „X“ ziert und das sich kritisch mit der Cancel Culture auseinandersetzt.

eclipsed: Ist die neue Scheibe ein typisches Airbag-Album geworden?

Bjørn Riis: Ich bin mir nicht sicher, was ein typisches Airbag-Album ist. Ich glaube, die Hörer werden erkennen, dass wir es sind, aber da sind auch viele neue Dinge zu finden. Es gibt Anklänge an die frühen Tage der Band, aber wir bewegen uns auch vorwärts. Wir machen die Musik ja nicht, um andere Leute zufriedenzustellen, wir machen Musik für uns selbst. Ich schätze, man kann es ohnehin nicht allen recht machen. Für uns ist es wichtig, die Musik zu machen, die wir wollen.

09. Juli 2024

Grand Slam

GRAND SLAM war die letzte Band Phil Lynotts - nun dreht sie wieder am „Wheel Of Fortune“

Blickt man auf das Cover des neuen Grand-Slam-Albums „Wheel Of Fortune“, könnte man denken, es handle sich um die Neuveröffentlichung eines Achtzigerjahre-Werks: Zwei leichtbekleidete Frauen stehen am Glücksrad, davor die fotorealistisch gezeichnete Band. Laurence Archer, der schon 1983 der Gitarrist von Phil Lynotts Post-Thin-Lizzy-Gruppe war, bestätigt: „Musikalisch habe ich mich nie verstellt und mache ähnliche Musik, wie ich sie schon immer gemacht habe. Unser neues Album hätte auch schon vor Jahrzehnten so produziert werden können.“ Der 62-jährige Londoner arbeitet schon seit einigen Jahren an einem Comeback von Grand Slam. 2016 formierte er die Band neu, zusammen mit Original-Grand-Slam-Keyboarder Mark Stanway (ex-Magnum).

09. Juli 2024

Evergrey

EVERGREY beginnen mit „Theories Of Emptiness“ einen neuen Abschnitt

Das Interview mit Gitarrist Henrik Danhage findet einige Tage nach der Release-Party zum neuen Album in Göteborg statt. Diese markierte auch den letzten öffentlichen Auftritt mit Schlagzeuger Jonas Ekdahl. Es ist eine freundschaftliche Trennung, aber dennoch ein Paukenschlag. Und natürlich das erste Thema des Gesprächs.

eclipsed: Wie war es, das letzte Mal mit Jonas als offiziellem Mitglied aufzutreten?

Henrik Danhage: Ich kenne Jonas, seit er 17 ist, er ist wie ein Bruder für mich. Ich freue mich für ihn, dass er die Schritte tut, die für ihn gut sind. Es waren wunderschöne Jahre. Aber er hat jetzt andere Prioritäten, und die gilt es zu respektieren. Jeder erfährt in seinem Leben solche Umbrüche. Und mit Simen Sandnes haben wir einen tollen Drummer gefunden, der sich beweisen möchte.

eclipsed: Ihr habt Jonas’ Ausstieg im Videoclip zu „Say“ angedeutet. Ist dies sein „Abschiedssong“? 

09. Juli 2024

Kamasi Washingon

Der kalifornische Saxophonist KAMASI WASHINGTON kehrt auf die Erde zurück

Kamasi Washingon gilt als Verfasser des großen amerikanischen Jazz-Romans. Sein Mammut-Debüt „The Epic“ drang tief in die Sphären der Mythen und Legenden ein, auf dem nicht minder monumentalen „Heaven And Earth“ ging es um kosmische Dimensionen. Beide Alben bestanden aus jeweils drei CDs. Sein neues Opus „Fearless Movement“ ist ein lächerliches Doppelalbum und beschreibt seine Ankunft in der Gegenwart. Vielleicht muss er für seine Botschaften nicht mehr ganz so weit ausholen, weil er sich für seinen dritten großen Roman nicht mehr nur der Klangsprache bedient, sondern einer ganzen Schar von Poeten, Sängern und Chören. Die unmittelbare Kraft des Wortes ist ihm so wichtig wie noch nie. „Sprache ist nicht nur der Ausdruck, sondern auch Form und Gefäß unseres Denkens und Fühlens“, so Washington. „Sie hat aber auch Einfluss auf alles, was wir nicht denken oder fühlen können.

09. Juli 2024

Snowy White

SNOWY WHITE ist einer der einflussreichsten Gitarristen des britischen Bluesrock

Aktuell räumt Snowy White (76) sein umfangreiches Archiv auf. Erstes Ergebnis: „No Faith Required“, das anno 2023 erstmals überhaupt auf Vinyl erschienen ist. Und jetzt folgt mit „Unfinished Business“ brandneuer Stoff …

eclipsed: Warum war es dir ein wichtiges Anliegen, dass „No Faith Required“ 27 Jahre nach der Erstveröffentlichung 1996 vergangenes Jahr auf LP erschienen ist?

Snowy White: Es ist das absolute Lieblingsalbum in meiner langen Karriere. Das war es seit jeher und ist es bis heute, denn darauf habe ich alles richtig gemacht. Also drängte ich meinen Manager, dass er sich um eine LP-Version dieses Meisterwerks kümmert. Als ich den Vertrag dafür unterschrieben hatte, habe ich mir vom Honorar einen sündhaft teuren Plattenspieler geleistet, damit ich die Produktion in ihrer vollen Transparenz genießen kann.