R.I.P. Neil Peart - Farewell, professor!

Kurz vor Drucklegung unserer Februar-Ausgabe erreichte uns die traurige Nachricht vom Tode Neil Pearts. Der Schlagzeuger und Texter von Rush verstarb am 7. Januar in Santa Monica, Kalifornien im Alter von 67 Jahren. „Mit gebrochenem Herzen und tiefster Traurigkeit teilen wir die schreckliche Nachricht, dass unser Freund, unser Bruder und Partner Neil einen langen Kampf von dreieinhalb Jahren gegen einen Hirntumor verloren hat“, schrieben seine engen Freunde und Bandkollegen Geddy Lee und Alex Lifeson in einer Twitter-Botschaft. Bereits 2015 hatte der vielfach ausgezeichnete Drummer und Buch-Autor die Band aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Rush hatten daraufhin das Ende ihrer Karriere erklärt. Peart hinterlässt seine Frau Carrie und seine zehnjährige Tochter Olivia. Eine ausführliche Würdigung seines Schaffens liefern wir in der März-Ausgabe (VÖ: 21.02.).


Mehr Neuigkeiten

HAKEN - neues Studioalbum "Virus"
03. April 2020

HAKEN - neues Studioalbum "Virus"

Die Progressivrocker HAKEN freuen sich darauf, ihr neues Studioalbum "Virus", den Nachfolger des 2018er Albums "Vector", am 5. Juni 2020 zu...

Trackpremiere: LOUISE LEMÓN "Devil"
27. März 2020

Trackpremiere: LOUISE LEMÓN "Devil"

Im Rahmen von LOUISE LEMÓN's neuer EP "Devil" präsentieren wir hier exklusiv einen ersten Vorgeschmack mit dem Titeltrack ...

Die Sängerin...


Zur Newsübersicht