5/10

BILLY IDOL - Kings & Queens Of The Underground


Billy Idol hat als Londoner Glampunk und anschließender Superstar von Underground bis Idolmania viel erlebt. Folgerichtig hat der 60-Jährige unlängst seine Memoiren vorgelegt. Man darf davon ausgehen, dass der Mann mit der berühmten gekräuselten Oberlippe einige hübsche Storys auf Lager hat.

Weiterlesen

THE WYTCHES - Annabel Dream Reader


Verdauliche Kost geht anders als das, was The Wytches auf ihrem Debüt „Annabel Dream Reader“ produziert haben. Ganz im Gegenteil, ein Großteil der insgesamt 13 Songs liegt einem quer im Magen. Aber vielleicht hat das aus Brighton stammende Trio es auch genau darauf abgesehen.

Weiterlesen

RON EVANS GROUP - Live At The Village


Ron Evans ist ein guter Sänger und ein passabler Gitarrist, der sich dem modernen Bluesrock in seinen verschiedensten Ausprägungen verschrieben hat.

Weiterlesen

JAY SMITH - King Of Man


Der schwedische Musiker Jay Smith ist in seiner Heimat eine große Nummer. Nach seinem Sieg bei der TVTalentshow „Swedish Idol“ 2010 erreichte sein Debütalbum Platin-Status.

Weiterlesen

THE MAGIC NUMBERS - Alias


Mit den Vorabsingles „Roy Orbison“ und „Shot In The Dark“ stand zu vermuten, dass die englischen Geschwisterpaare Stodart und Gannon mit ihrem vierten Album da weiter machen würden, wo sie mit „The Runaway“ 2010 aufgehört hatten: einer – offenbar erfolgreichen – Gratwanderung zwischen sauber ausg

Weiterlesen

B. B. & THE BLUES SHACKS - Businessmen


Diese Band aus Hildesheim hat in der Vergangenheit schon zahlreiche klasse Alben veröffentlicht. Bei ihrer neuen CD scheint allerdings der Titel Programm: Man bekommt allzu oft den Eindruck, als wären hier gelangweilte Geschäftsleute am Werk.

Weiterlesen

YVETTE - Process


Nur ganz Hartgesottene mit ungewöhnlichen Hörgewohnheiten werden dem gewachsen sein, was Yvette auf ihrem Debüt „Process“ bieten.

Weiterlesen

YES - Heaven & Earth


Wenn eine Band wie Yes ein neues Album veröffentlicht, besteht allenthalben eine enorme Erwartungshaltung, selbst wenn ihre seit 1999 erschienenen Studiowerke „The Ladder“, „Magnification“ und „Fly From Here“ nur vereinzelte Höhepunkte boten.

Weiterlesen

SINE - Take A Ride


Die Band Sine aus Saarbrücken bewegt sich den eigenen Worten zufolge auf einem „klanglichen Bogen“ zwischen Pink Floyd und Radiohead.

Weiterlesen

ADVENTURE - Caught In The Web


Begonnen hat alles in den Neunzigerjahren. Damals taten sich die Hobbymusiker Terje Flessen und Odd Roar Bakken zusammen, um von nun an gemeinsam ihrer Leidenschaft für Uriah Heep, Jethro Tull sowie andere Prog- und Classic-Rock-Bands der Siebziger zu frönen.

Weiterlesen