Tags

SOULSPLITTER verpassen dem deutschen Prog einen Frischekick

31. Januar 2020

SOULSPLITTER verpassen dem deutschen Prog einen Frischekick

Kennengelernt haben sich die aus Mannheim, Leipzig, Hamburg und Berlin stammenden Musiker während des Studiums an der Mannheimer Popakademie. „Soulsplitter waren damals unser Bachelor-Projekt“, gibt Schlagzeuger und Hauptkomponist Fenix Gayed zu Protokoll. „Wir haben dann aber relativ schnell festgestellt, dass wir im Anschluss ans Studium schon gern mit der Band weitermachen würden“, ergänzt Gitarrist Simon Kramer im gemeinsamen Interview. „Wir stammen alle aus unterschiedlichen musikalischen Gefilden, und mit der Gründung des Projekts kam es zu einer Verschmelzung dieser Einflüsse. Aktuell haben uns Steven Wilson mit ‚The Raven That Refused To Sing‘ und Hakens ‚The Mountain‘ sehr inspiriert. Weitere nennenswerte Einflüsse sind beispielsweise Emerson, Lake & Palmer, Dream Theater und Snarky Puppy.