AMAROK - Polnische Artrocker mit zwei Deutschland-Dates im Januar!

Spätestens seit ihrem 2021er Output „Hero“ zählen Amarok zu den Hoffnungsträgern in Sachen Artrock. Bereits 1999 gegründet, ist die Band bei Album Nummer sechs angelangt und scheint sich absolut gefunden zu haben. Wunderbare Klangwelten erinnern an Bands wie Pink Floyd, The Pineapple Thief, Riverside oder Big Big Train und heben ihre Kunst Songs zu schreiben auf ein Level mit ihren Landeskollegen von Riverside. Auch die Bands mit denen das polnische Quartett in letzter Zeit gemeinsam live auftraten, kann sich sehen lassen. So teilten sie die Bühne mit Nick Mason, Gazpacho, Björn Riis, Riverside und anderen Bands.

Im Prinzip ist Amarok seit 2003 das Soloprojekt von Sänger/Gitarrist/Keyboarder Michal Wojtas, der gemeinsam mit Marta Wojtas (Percussions), den Kern der Band darstellt. Sie sind - bis auf Schlagzeug und Bass - für die gesamte Instrumentierung des Songmaterials verantwortlich. Nicht selten erinnert ihr atmosphärischer, progressiver Rock an die Spätwerke von Peter Gabriel, denn auch World Music scheint im Kosmos von Amarok eine wichtige Rolle zu spielen. Anstatt sich in endlosen instrumentalen Ergüssen zu duellieren, stellt das Quartett stets den Song in den Vordergrund und ordnet auch psychedelische Soundspielereien dem großen Ganzen unter. (PR)

17.01. Aschaffenburg, Colos-Saal
18.01. Dortmund, Musiktheater Piano


Mehr Neuigkeiten

Gewinnt ein CHAOSBAY-Einsteigerpaket!
26. Januar 2023

Gewinnt ein CHAOSBAY-Einsteigerpaket!

Wir verlosen an dieser Stelle ein CHAOSBAY-Einsteigerpaket mit Beanie, Beutel und 1x2 Tickets für eine Show nach Wahl!

16.02. Osnabrück,...


Zur Newsübersicht