Garage

HOT HEAD SHOW - Perfect


Was geht? Eine ganze Menge. Jedenfalls tritt die Hot Head Show auf „Perfect“ eine ganze Menge los. Die drei Londoner befinden sich hier auf einem ultimativen Trip, auf dem sie alle stilistischen Elemente vereinen, die es nicht geschafft haben, bei drei auf dem Baum zu sein.

Weiterlesen

GUIDED BY VOICES - English Little League


Die Intellektuellen-Indieband um Mastermind Robert Pollard gehört zu den Pionieren des Lo-Fi und gilt auch nach nunmehr zwanzig Alben noch als Geheimtipp. Seit 2011 sind sie nach einem Hiatus wieder mit voller Fahrt unterwegs.

Weiterlesen

APE SKULL - Ape Skull


Nicht überall, wo „Heavy Psych Sounds“ drauf steht, sind auch Heavy Psych-Sounds drin. Bestes Beispiel: das selbstbetitelte Debüt von Ape Skull. Heavy mag stellenweise noch hinkommen, aber vom Psychedelic gibt es hier nicht mal einen Hauch.

Weiterlesen

VENTURA - Ultima Necat


Ein geschmackvolles Cover-Artwork mit badenden Makaken-Affen, Kindheitsfotos im Inlay, ein bedeutungsschwerer lateinischer Albumtitel und der dezent-rätselhafte Hinweis in den Liner Notes: „This album was recorded with a self-centered, depressive philosophy“ – das Trio Ventura aus der französisch

Weiterlesen

MELVINS - Everybody Loves Sausages


Was haben Queen und Venom, Roxy Music und Throbbing Gristle, The Kinks und Tales Of Terror gemeinsam? The Melvins outen sich als kompromisslose Fans dieser Bands. Und The Melvins wären nicht The Melvins, wenn sie es nicht schaffen würden, ihren Idolen in irgendeiner Form Tribut zu zollen.

Weiterlesen

THESE MONSTERS - Heroic Dose


Vom Monsterrock ihres letzten Albums „Call Me Dragon“ mit seinen überlangen Tracks ist auf „Heroic Dose“ nicht mehr viel geblieben. These Monsters reduzieren sich und ihre Musik nun auf das Wesentliche.

Weiterlesen

THE FALL - Re-Mit


The Fall veröffentlichen mit „Re-Mit“ ihr 30. Studioalbum (nicht mitgezählt die Compilations und Peel-Sessions). Zur aktuellen Besetzung (immer wichtig, das bei dem sich schnell drehenden Personalkarussell der Band zu erwähnen): Mark E.

Weiterlesen

MUDHONEY - Vanishing Point


Sie stehen wie keine andere Band für Grunge. Das mag daran liegen, dass sie im Gegensatz zu Pearl Jam, Alice In Chains, Soundgarden oder Nirvana nur für kurze Zeit in den Neunzigerjahren große Erfolge feierten. Somit verlor die Band aus Seattle nie ihre Street-Credibility.

Weiterlesen

KILLING JOKE - The Singles Collection 1979-2012


Im 25. Jahr ihres Bestehens muss natürlich von den Rockanarchisten schlechthin was ganz Besonderes kommen. Nicht nur, dass Jaz Coleman & Co.

Weiterlesen

IGGY & THE STOOGES - Ready To Die


Die Personalpolitik ist schon skurril: Nach dem Tod von Gitarrist Ron Asheton und dem Neueinstieg von James Williamson weisen die Stooges jetzt fast dieselbe Besetzung auf wie vor 40 Jahren zur Veröffentlichung von „Raw Power“ – und nennen sich folgerichtig wieder Iggy & The Stooges.

Weiterlesen