eclipsed Nr. 166 / 12-2014

GITZE MIT PAUL VINCENT - Schwabenrock - Die Zweite


Die Ehrung des Vermächtnisses des legendären Schwabenrockers Wolle Kriwanek war mit der Doppel-Live-CD „Danke, mir geht’s gut…“ ein Erfolg. Da haben Sänger Gitze und Urgestein Paul Vincent kurzerhand beschlossen, weiterhin gemeinsame Sache zu machen, und dieses Studioalbum eingespielt.

Weiterlesen

EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN - Lament


Wie warnte Rapper Ice-T anno 1993 so schön am Anfang seiner CD „Home Invasion“: „This is not a pop album“. Dasselbe trifft auf die neue CD der Einstürzenden Neubauten zu.

Weiterlesen

FOO FIGHTERS - Sonic Highways


So begnadet Dave Grohl als Frontmann, Interviewpartner und Dokumentarfilmer auch ist: Mit Ausnahme des grandiosen 1995er Debüts waren alle seine Foo-Fighters-Alben unausgegoren, enthielten genauso viel Licht wie Schatten und lebten im Endeffekt von der Stärke einiger weniger Radiosingles.

Weiterlesen

BRYAN FERRY - Avonmore


Sein voriges Album hatte Bryan Ferry mit einer Jazzband eingespielt und dabei mal wieder ein Händchen für guten Stil bewiesen. Dieser ist dem einstigen Roxy-Music-Kopf auch auf dem Nachfolger nicht abhandengekommen. Auf Album Nr.

Weiterlesen

FAUST - j US t


Faust – neben Amon Düül II und CAN die legendärste Krautband – meldet sich mit „Just Us“ oder „j US t“, wie’s auf dem Cover steht, zurück.

Weiterlesen

THE FALL - Live: Uurop VIII-XII Places In Sun & Winter, Son


Seit Beginn ihrer Karriere hatten The Fall und ihr Mastermind Mark E. Smith mit John Peel bis zu dessen Tod einen wichtigen Unterstützer.

Weiterlesen

DE STAAT - Vinticious Versions (EP)


Auch bei De Staat ist nach dem dritten Album „I_Con“, das in den Niederlanden einschlug wie die sprichwörtliche Bombe und es gleich einmal auf Platz zwei der dortigen Charts schaffte, Zeit gewesen für eine Zäsur.

Weiterlesen

EYESBERG - Blue


Eyesberg gab es schon mal vor über 30 Jahren, Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger, als sich Prog durch Liebäugeln mit dem AOR erst mal in die Bedeutungslosigkeit manövrierte. Ziemlich so wie Bands dieser Zeit klingt nun die Neuauflage von Eyesberg.

Weiterlesen

DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES + WITXES - Split


Entschleunigung in tiefstem Moll. Das Dale Cooper Quartet aus Brest, das seit jeher eine überaus gelungene Symbiose mit The Dictaphones einging, geht in diesem Zusammenhang eine wunderbare und ebenfalls gelungene Symbiose mit dem in Lyon ansässigen Projekt Witxes ein.

Weiterlesen

CULT OF YOUTH - Final Days


Als „Post-Industrial-Version von ,Pet Sounds‘“ beschreiben Cult Of Youth ihr jüngstes Werk „Final Days“.

Weiterlesen