Sony

KODALINE - In A Perfect World


Akuter Herzschmerz ist nicht der schlechteste Startpunkt, um ein Album zu schreiben.

Weiterlesen

JOHN FOGERTY - Wrote A Song For Everyone


Best-Of-Alben von Creedence Clearwater Revival gibt es genug, mag sich John Fogerty gedacht und dann die Entscheidung für die hier versammelten Neuaufnahmen von zwölf Hits vergangener Tage getroffen haben.

Weiterlesen

DON BROCO - Priorities


Die Prioritäten von Don Broco werden dem geneigten Hörer auf „Priorities“ sofort klar: ausufernde Melodien. Die funktionieren am besten, wenn man den Volumenregler ein bisschen (oder besser noch gleich um einiges) mehr aufdreht.

Weiterlesen

CITY - Für immer jung


Das neue City-Album erklärt sich wahrscheinlich am besten über Zitate aus den einzelnen Songs.

Weiterlesen

STRAIGHT FRANK - Straight Frank


Braucht der Rock Rettung? Die vier Stockholmer von Straight Frank finden: auf jeden Fall. Vor allem braucht er ihrer Meinung nach dringend mehr Authentizität. Die hat sich das Quartett nicht nur in den Bandnamen und Titel ihres Debütalbums geschrieben.

Weiterlesen

LEONARD COHEN - Old Ideas


Wenn ein über 70 Jahre alter Künstler, dessen letztes durchweg gelungenes Album 24 Jahre zurückliegt, sein neues Werk „Old Ideas“ nennt, kann dies nur Koketterie sein. Oder etwa doch eine passende Beschreibung für seine neuen Songs?

Weiterlesen

YUSUF/CAT STEVENS - Tell ’Em I’m Gone


Bei der neuen „Cat Stevens“-Platte hat es bereits Kritiker- und Fanverrisse zuhauf gehagelt. Unvoreingenommen betrachtet, handelt es sich hier um eine frische, lebendige Einspielung, mit der Yusuf seiner musikalischen Jugendliebe, dem R&B, Tribut zollt.

Weiterlesen

JAY SMITH - King Of Man


Der schwedische Musiker Jay Smith ist in seiner Heimat eine große Nummer. Nach seinem Sieg bei der TVTalentshow „Swedish Idol“ 2010 erreichte sein Debütalbum Platin-Status.

Weiterlesen

BRIAN SETZER - Rockabilly Riot: All Original


Einem Brian Setzer lassen sich weder mangelnde Authentizität noch ein schlappes Songwriting vorwerfen. Mit den Stray Cats und vor allem dem Brian Setzer Orchestra (empfehlenswerte Alben: „The Dirty Boogie“ und „Vavoom!“) hat er den Rock’n’Roll-Fans mächtig eingeheizt.

Weiterlesen

LONELY THE BRAVE - The Day‘s War


Im Vereinigten Königreich wird dieser Vierer aus Cambridge schon als brandheißer Tipp gehandelt, als potentieller Nachfolger der Chartstürmer Muse oder Biffy Clyro. Wie diese entwirft das Quartett atmosphärisch dichte Songs. Allerdings fehlt ihm die Experimentierfreude der genannten Combos.

Weiterlesen