Tags

eclipsed Nr. 175 / 11-2015

09. Dezember 2015

NEIL YOUNG - Der Unbeugsame

Schon als junger Sänger, als Vertreter der Hippie-Generation, hat Neil Young kein Blatt vor den Mund genommen. Und er ist der streitbarste, manchmal im besten Sinne des Wortes hemmungslose Geist der Rockmusik geblieben: Bei dem Kanadier, der am 12. November siebzig Jahre alt wird, gibt es keine Anzeichen von Altersmilde. Wir zeigen im Folgenden, warum es so wichtig ist, dass „der Alte“ immer noch da ist.

JEFF LYNNE’S ELO - Alte Schule

Es ist eine kleine Sensation: 14 Jahre nach „Zoom“ wagt Jeff Lynne einen neuerlichen Anlauf mit dem Electric Light Orchestra. Das besteht neben ihm zwar nur noch aus Keyboarder Richard Tandy und hat wenig mit dem bombastischen Sound der 70er zu tun, könnte aber, so spekulieren Plattenfirma, Management und Künstler, der ganz große Wurf werden. Schließlich ist Nostalgie das Gebot der Stunde und Lynne selbst so old school, wie man nur sein kann.

MINIMAL MUSIC - Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose

22. Oktober 2015

„Ich bin besessen von Repetition.“ Der dies gesagt hat, ist einer der Pioniere der Minimal Music. La Monte Youngs frühe Arbeiten sind denn auch geprägt von den ständigen Wiederholungen einfacher musikalischer Muster. Zusammen mit einer Hand voll weiterer Komponisten gilt er als Wegbereiter einer Stilrichtung, deren unwiderstehlicher Klangsog tief auf die Rock- und Popmusik eingewirkt hat. Wir nehmen den achtzigsten Geburtstag von La Monte Young und Terry Riley zum Anlass, um an diesen faszinierenden Grenzbereich zu erinnern und um seine Einflüsse auf die populäre Musik aufzuzeigen.