HARTMANN motivieren auf „Get Over It“ mit ordentlich Melodic-Rock-Furor

22. September 2022

Hartman Echoes Avantasia

HARTMANN motivieren auf „Get Over It“ mit ordentlich Melodic-Rock-Furor

Oliver Hartmann ist ein echtes Multitalent. Der Sänger, Songwriter und Gitarrist stellt dieses nicht nur als festes Mitglied der Pink-Floyd-Coverband Echoes, sondern auch bei den Symphonic-Power-Metallern von Avantasia und bei „Rock meets Classic“-Nächten in den Dienst der Sache. Mit der Melodic-Rock-Band Hartmann hat er aber seit 2004 auch sein eigenes Soloprojekt am Start. Mit dieser Formation durfte er bereits im Vorprogramm von Mother’s Finest, Uriah Heep und gar Toto auftreten. Nun gibt es mit „Get Over It“ ein neues Studioalbum, das zehnte.

Grund zu feiern, wie er stolz bestätigt: „Bei all dem Wahnsinn der letzten zwei Jahre die gute Nachricht: Es gibt ein neues Album von uns!“ Ist Hartmann bei all seinen Engagements eigentlich sein Lieblingskind? „Ja, schon. Bei Avantasia bin ich zwar auch schon lange dabei, aber eher Tourmusiker. Echoes sind natürlich sehr wichtig für mich, gerade mit diesen ganz besonderen Akustikshows, die auf meinem Mist gewachsen sind. Bei Hartmann kann ich mich jedoch kreativ am besten ausleben und Songs selbst schreiben.“ Zuletzt konnten Hartmann im Frühjahr mit ihrer „15th Anniversary Acoustic Tour“ in kleineren Clubs und Biergärten der Pandemie ein Schnippchen schlagen und ihre Jubiläumstournee zumindest im Akustikformat nachholen.

Get over it

Lest mehr im aktuellen Heft ...