Tags

ROBIN TROWER veröffentlicht ein neues Album und legt Tourpläne auf Eis

01. Mai 2022

ROBIN TROWER veröffentlicht ein neues Album und legt Tourpläne auf Eis

Robin Trower wurde am 9. März 77 Jahre alt, klingt aber am Telefon agil wie mit 27. Auch auf dem aktuellen Album „No More Worlds To Conquer“ - das im Übrigen nicht der Slogan eines Altersmilden ist, sondern sich als durch Alexander den Großen inspiriert erweist. 

eclipsed: Wie vermeidest du es, mit neuen Songs Aufgüsse von „Too Rolling Stoned“ oder „Captain Midnight“ zu liefern? 

Robin Trower: Es ist ein Glück, kreativ bleiben zu können. Und harte Arbeit! 5% Inspiration – 95% Schweiß! Meine Texte erwachsen oft aus der Musik. Ein oder zwei Zeilen bringen frische Ideen. Für die Lyrics brauche ich länger als für die Musik – bei „Birdsong“ kamen sie aus einer Doku über den 1. Weltkrieg. Ich saß an einem Track ohne Melodie. Kaum hatte ich sie, entstand der Text aus dem Film heraus. 

eclipsed: An deinen Gesang hat man sich gewöhnt – du hast dir selbst die neuen Nummern aber nicht zugetraut ...

eclipsed Nr. 96 / 11-2007

09. April 2014

eclipsed-Check: Die 100 größten Instrumentals aller Zeiten „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – diese immergrüne Weisheit macht sich eclipsed zueigen und präsentiert die 100 größten Instrumentals aller Zeiten. Mit vielen Sonderlisten wie z.B. den besten Gitarren-, Prog-, Trip- & Elektronik-Instrumentals sowie den Leser-Top 50. U.a. mit Pink Floyd + Jimi Hendrix + Steve Vai + The Allman Brothers Band + The Alan Parsons Project + Genesis + Yes + Dream Theater + Radiohead + ELO + Frank Zappa + Mogwai + Cream + Jethro Tull + Santana + Porcupine Tree + Pink Floyd + David Bowie + Sigur Rós… OCEANSIZE Kein Zurück ins trostlose Leben Die britische Band Oceansize hat gerade ihr drittes Album vorgelegt. Wie schon die Vorgänger ist auch „Frames“ ein mitreißendes, komplexes und sehr emotionales Werk, das die Band als eine feste Größe im Bereich der neuen progressiven Rockmusik etablieren dürfte. Ein vom misslungenen Soundcheck genervter, aber vielleicht gerade deswegen sehr offener Mike Vennart, seines Zeichens Sänger und Gitarrist bei Oceansize, diskutierte mit eclipsed über das neue Album, die finanziellen Nöte einer anspruchsvollen Rockband und seine Abneigung gegenüber zeitgenössischem Prog.