AS

SCARLET HOLLOW - What If Never Was


Diese britische Progmetalband ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Mit Allison von Buelow hat sie nicht nur eine Frau am Mikro, sondern auch eine hervorragende Musikerin, die ebenso ansprechend akustische Gitarren wie Tasteninstrumente bedient.

Weiterlesen

MASCHINE - Rubidium


Der Gründer von Maschine, Luke Machin, war schon auf The Tangents „Comm“ und Andy Tillisons Solowerk „Murk“ zu hören. Seine Band hieß ursprünglich Concrete Lake und war unter diesem Namen eine der Überraschungen beim Summer‘s End-Festival 2011.

Weiterlesen

LITTLE ATLAS - Automatic Day


Sechs Jahre sind eine lange Zeit. Manchmal braucht es sie aber, um in puncto Kreativität weiterzukommen. Die Leute von Little Atlas ließen sich treiben und warteten auf den zukommen und neue Musik zu schreiben. Das Ergebnis gibt ihnen Recht.

Weiterlesen

LA COSCIENZA DI ZENO - Sensitivita


Die 2007 in Genua gegründete Band La Coscienza di Zeno hat sich nach der gleichnamigen Erzählung des italienischen Schriftstellers Italo Svevo (dt.: „Zenos Gewissen“) benannt. Drei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt bringt sie nun den Nachfolger an den Start.

Weiterlesen

KINGBATHMAT - Overcoming The Monster


In der Mai-Ausgabe hatten wir das sechste Album dieser Band aus dem englischen Hastings vorgestellt, nun steht schon ihr siebtes in den Startlöchern.

Weiterlesen

GLASS HAMMER - The Inconsolable Secret


Das 2005 veröffentlichte „The Inconsolable Secret“ war zwar nicht das beste, wohl aber bis heute ambitionierteste Album der beiden US-Retroprogger Steve Babb und Fred Schendel. Die Doppel-CD war ein monumentales Konzeptalbum, auf dem erstmals Fiauch ein leibhaftiger Schlagzeuger zum Einsatz kam.

Weiterlesen

BULBS - On


Der Komponist und Multiinstrumentalist Neil Campbell folgte bislang den unterschiedlichsten musikalischen Pfaden. So konnte man ihn unter anderem schon als Improviseur, Singer-Songwriter und virtuosen Saitenzupfer erleben.

Weiterlesen

ZIP TANG - Das Reboot


Die zeitlichen Abstände zwischen ihren Alben wurden immer größer, aber ihre Musik auch von Mal zu Mal spannender: Die Chicagoer Truppe um Sänger und Gitarrist Perry Merritt liefert drei Jahre nach „Feed Our Heads“ mit „Das Reboot“ ihr viertes Album ab.

Weiterlesen

STATE URGE - White Rock Experience


Nach zwei EPs 2011 bzw. 2012 liefert die polnische Band State Urge nun ihren Debüt-Longplayer ab. Einige Stücke sind neu, andere wurden von den Vorgänger-Releases übernommen. Der Stilmix des Vierers ist schwer zu verorten.

Weiterlesen

PADRE - From Faraway Island


Eine polnische Band mit italienischem Namen – so ungewöhnlich wie diese Kombination ist auch die Musik von Padre. Mit ihrem Debüt „From Faraway Island“ offeriert sie eine Art akustischen Prog oder Artrock mit Singer-Songwriter-Attitüde.

Weiterlesen