Tags

RAY WILSONS Livealbum „Time & Distance“ bietet Genesis-Songs in teils überraschenden Versionen

25. Oktober 2017

Nach dem Ausstieg von Phil Collins im Jahr 1996 war Ray Wilson für den Rest der Neunziger der Leadsänger von Genesis. Für das einzige Album dieser Formation, „Calling All Stations“, hat er an drei Liedern mitgeschrieben. Seine Songwriterqualitäten hat er auf mehreren Soloalben verfeinert...

eclipsed Nr. 181 / 6-2016

31. Dezember 2016

THE BEATLES - Turn off your mind... 50 Jahre „Revolver“

Nicht wenige Fans und Kritiker halten „Revolver“ für die beste aller Beatles-Platten. Zu Recht, denn das epochale Album, das in diesem Sommer seinen fünfzigsten Geburtstag feiert, zählt zu den einflussreichsten der Popgeschichte: Es versammelt vierzehn Songs für die Ewigkeit und gilt als Startschuss für die innovativste Phase im einzigartigen Schaffen der Fab Four. Wir gehen zurück und begleiten die Beatles bei ihren Studioexperimenten, die schließlich zu diesem bahnbrechenden Werk führten.

HAWKWIND - This is your Captain speaking

„The Machine Stops“ ist der Titel der sechsundzwanzigsten Studioplatte der Spacerock-Pioniere Hawkwind. Die Frische und die Kraft dieses Konzeptalbums nach der gleichnamigen Sci-Fi-Novelle von E.M. Forster beweist, dass die Hawkwind-Maschinerie keinesfalls aussetzt, sondern unaufhaltsam weiterfliegt. Bandurgestein Dave Brock sprach mit eclipsed über Karriere und Leben.

Der leise Geschichtenerzähler - Ex-Genesis-Sänger RAY WILSON überrascht mit einem introspektiven Folkalbum

23. Mai 2016

Seit über zwanzig Jahren ist Ray Wilson (47) nun schon unterwegs, hat Grunge, Rock, Prog und Folkpop gespielt. Seiner Liebe zu reduzierten Klängen hat der Schotte bei seinen Konzerten schon häufiger gefrönt. Auf „Song For A Friend“ erfindet er sich als introspektiver Storyteller in der Folktradition der Siebziger neu.