Tags

Auf seinem zweiten Soloalbum bringt Symphony-X-Gitarrist MICHAEL ROMEO Filmmusik und Progmetal zusammen

28. August 2018

Auf seinem zweiten Soloalbum bringt Symphony-X-Gitarrist MICHAEL ROMEO Filmmusik und Progmetal zusammen

Eigentlich wäre die Zeit reif für ein neues Symphony-X-Album gewesen. Doch die Progmetaller aus New Jersey hatten sich im letzten Jahr eine Auszeit verordnet. Fast alle Bandmitglieder stürzten sich daraufhin in andere Projekte. Im Sommer ereignete sich dann noch der schreckliche Tourbusunfall von Russell Allens Band Adrenaline Mob, bei dem zwei Menschen starben und von dessen Folgen Allen sich noch nicht vollständig erholt hat. Für Gitarrist Michael Romeo ergab sich daher zwangsläufig ein Zeitfenster, um mit „War Of The Worlds“ etwas Neues auszuprobieren.

eclipsed Nr. 172 / 7/8-2015

09. Dezember 2015

QUEEN - Ihre 50 größten Songs Queen betonten ihre gesamte Karriere hindurch, dass sie im Kern eine Hardrockband seien. Tatsächlich schraubten die Engländer den Härtegrad ihrer Songs immer wieder nach Belieben nach oben. Und doch gibt es kaum eine Formation ihres Kalibers, die sich in so vielen verschiedenen Genres versucht hat. Diese stilvolle Heterogenität zeigt sich denn auch in unserem Ranking der 50 größten Songs des Pompquartetts. CARLOS SANTANA - Der Klang der Welt Die wechselhafte Geschichte von Carlos Santana erzählt von Carlos Santana – das bietet die jetzt in deutscher Übersetzung im riva Verlag erschienene Autobiografie des Meistergitarristen. In „Der Klang der Welt“ lässt der gebürtige Mexikaner, der vor 50 Jahren die US-Staatsbürgerschaft annahm, sein gesamtes Leben Revue passieren. In dem folgenden Auszug berichtet er über seine ersten Eindrücke von New York sowie vom internationalen Durchbruch seiner Band mit dem Auftritt beim Woodstock-Festival.

SYMPHONY X „Underworld“

14. Juli 2015

Von diesem Brett mussten sich Musiker wie Fans von Symphony X erstmal erholen. Mit „Iconoclast“, dem wohl härtesten ihrer acht Studioalben, hatten die US-Amerikaner um Frontmann Russell Allen, Gitarrist Michael Romeo und Keyboarder Michael Pinnella vor vier Jahren polarisiert. So kompromisslos klang der symphonische Metal des Fünfers bis dato noch nie, einigen Fans war die Ausrichtung prompt zu brachial.

SYMPHONY X - Die Hölle auf Erden

25. Juni 2015

Mit ihrem neunten Studioalbum „Underworld“ steigen Symphony X in die neun Kreise der Hölle ab und erneuern zugleich ihren schwer zu widerlegenden Anspruch auf den Thron der Progressive-Metal-Welt. Den Metal-Faktor schreiben sie zwar immer noch groß, doch dank der fantastischen Balance zwischen Härte und Melodie dürften sich auch alte Fans beim Quintett aus New Jersey wieder rundum wohlfühlen.

Music From Time And Space Vol. 57

25. Juni 2015

VENNART - Infatuate (5:08)
Album: The Demon Joke
Label/Vertrieb: Superball/Universal
mikevennart.tumblr.com  

Mike Vennart, der frühere Oceansize-Frontmann und jetzige Tour-Gitarrist von Biffy Clyro, lädt auf seinem Solo-Debüt ein zu einem packenden, verschrobenen und verschachtelten Trip zwischen Prog, Noise und ruhigem Stoff zum Durchatmen. Eine äußerst kunstsinnige Klang-Odyssee, die den Hörer schnell in ihren Bann zieht.

eclipsed Nr. 94 / 9-2007

09. April 2014

PINK FLOYD Flug mit unbekanntem Ziel Am 4. August 1967 erschien in Großbritannien mit „The Piper At The Gates Of Dawn“ der erste Longplayer der Underground-Größe Pink Floyd. Im selben Jahr hatten bereits die Singles „Arnold Layne“ und „See Emily Play“ für Furore gesorgt. Überhaupt war dieses Jahr eines der wegweisendsten in der Geschichte der Band. Der Floyd-Experte Glenn Povey dokumentiert diese Zeit im folgenden exklusiven Auszug aus seiner gerade in England veröffentlichten exquisiten Biographie „Echoes“. RINGO STARR „Ich bin der Größte!“ Die Fab Four als Segen – und Fluch: 37 Jahre nach Ende der Beatles, kämpft Ringo Starr noch immer um seine künstlerische Anerkennung. Wenn auch mit viel Humor und großem Selbstbewusstsein. Nach 13 Soloalben, von denen einzig „Ringo“ (1973) und „Goodnight Vienna“ (1974) erfolgreich waren, veröffentlicht der 67-Jährige, der in den späten 80ern mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, nun sein erstes umfassendes Best-of-Album. Im Januar steht sein nächstes Studiowerk an. Titel: „Liverpool 8“.