ROBERT JON & THE WRECK gehen mit ihrer neuen LP auf Europa-Tournee

9. Juli 2024

Robert Jon & The Wreck

ROBERT JON & THE WRECK gehen mit ihrer neuen LP auf Europa-Tournee

Nach der Produktion des neuen, mit Spannung erwarteten Longplayers „Red Moon Rising“ stellte sich der gut gelaunte Bandgründer und Frontmann Robert Jon Burrison den Fragen von eclipsed.

eclipsed: Ihr habt diesmal, wie zu hören ist, nur auf einen einzigen Produzenten gesetzt?

Robert Jon: Ja, das stimmt. Wir sind sehr froh, uns in die Hände von Kevin Shirley begeben zu haben. Alle Songs wurden bei ihm in den Village Studios in Los Angeles aufgenommen. Er ist ein wunderbarer Produzent und passt auch menschlich bestens zu uns. Ich denke, jeder, der unser neues Album hört, wird vom Ergebnis dieser Zusammenarbeit erfreut sein.

eclipsed: Und was bedeutet der etwas geheimnisvolle Albumtitel „Red Moon Rising“? 

Jon: Ganz einfach, wir haben überlegt, wie wir im Albumtitel ausdrücken können, wie sehr wir uns im vergangenen Jahr musikalisch weiterentwickelt haben. Im Song „Red Moon Rising“ geht es inhaltlich um den Glauben und den Mythos rund um den Blutmond, der ja ein uraltes Symbol für Wiedergeburt und Veränderung ist. Das spiegelt perfekt den Spirit unseres neuen Albums wider.

eclipsed: Ihr habt in den vergangenen Wochen mit „Worried Mind“, „Do You Remember“, „Trouble“ und „Give Love“ einige der neuen Songs vorab in teilweise spektakulären Videoclip-Fassungen veröffentlicht. Besonders „Give Love“ stieß auf begeisterte Resonanz in den sozialen Medien. Habt ihr mit so viel Zustimmung gerechnet?

Jon: Jeder der neuen Songs stand gehörig auf dem Prüfstand. Aber ich denke, „Give Love“ trifft haargenau den gegenwärtigen Zeitgeist. Die Leute haben es satt, jeden Tag nur schlechte Nachrichten über Krieg und Terror zu hören. Wir sollten uns endlich auf die Tradition menschlicher Nächstenliebe und eines friedlichen Miteinanders besinnen.

Robert Jon & The Wreck - "Red Moon Rising" - Official Music Video

Lest mehr im aktuellen Heft ...