Rund um DAVE SCHMIDTs Sulatron-Label gibt es einiges zu feiern

Rund um DAVE SCHMIDTs Sulatron-Label gibt es einiges zu feiern

Wo er recht hat, hat er recht. „2020 sind das dann aber schon 16 beziehungsweise 11 Jahre“, bemerkt Dave Schmidt – stimmt, dieser Artikel erscheint ein paar Tage zu spät. 2004 gründete Schmidt, eine der schillerndsten Figuren der hiesigen Space-Psychedelic-Szene, Sulatron Records und 2009 die Band Electric Moon. Wie kam es überhaupt zur Gründung des Labels? Schmidt gesteht frei heraus: „Was soll so ein Musikfanatiker sonst machen, wenn er grad keinen Job hat und auch irgendwie nicht fähig ist, einen normalen Job auszuüben?!“ Label-Boss ist ja schließlich auch ein Job. Und den erledigt er gut, denn über 100 Releases hat Sulatron bislang herausgebracht. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. „Es ging gemächlich los und hatte ca. 2012 seinen Peak. Nun läuft es auf einigermaßen brauchbarem Level. Vom Krautrock-Revival oder Vinylboom ist leider nicht wirklich mehr was zu merken, und die CD-Verkäufe gehen auch deutlich zurück.“

Dennoch: Psychedelische Musik ist die Leidenschaft des Dave Schmidt. „Es ist klar, dass da besonders viel Herzblut in manchen Veröffentlichungen steckt. Aber ich stehe wirklich hinter allen Sulatron-Releases.“ Besonders hervorzuheben sind vielleicht die Veröffentlichungen von Seid, The Movements, Vibravoid, Seven That Spells oder Sherpa. Und natürlich die Alben der diversen Bands und Projekte, mit denen sich Dave Schmidt austobt: Sula Bassana, Zone Six, Krautzone und natürlich Electric Moon. Von Letzteren selbst ist bereits eine ganze Reihe von Alben – hauptsächlich live eingespielt – erschienen. „Highlights kommen immer wieder. Die vielen tollen Festivals und Konzerte, die lieben Menschen, die wir kennenlernen dürfen. All das ist unersetzlich!“ Auch das Jahr 2019 hatte wieder etwas zu bieten: „Unser fettes Konzert auf dem Freak Valley Festival, das für den Rockpalast aufgezeichnet wurde. Davon soll eine Doppel-LP kommen.“ Nachdem der Drummer einige Male wechselte, ist seit 2017 mit Pablo Carneval wieder der Original-Schlagzeuger an Bord. So etwas wie ein Neustart? „Ja, definitiv. Nun sind wir wieder eine kompakte Einheit. Die enge Freundschaft zwischen uns ist einfach irre wichtig. Im Januar treffen wir uns für neue Aufnahmen ...“

Electric Moon live | Rockpalast | 2019

Sula Bassana - The Night(Full Album)

Lest mehr im aktuellen Heft ...