TRAIL OF DEAD melden sich in alter Stärke zurück

TRAIL OF DEAD melden sich in alter Stärke zurück

Sechs Jahre ist es her, dass das letzte Album der texanischen Band And You Will Know Us By The Trail Of Dead erschien, die ja im Grunde nur ein Duo ist. Auf „IX“ ließen es Frontmann Conrad Keely und sein trommelnder Gegenpart Jason Reece damals wieder etwas ruhiger angehen, nachdem man auf den Vorgängeralben teils der Lärmphase des Frühwerks gehuldigt hatte: „Ich denke tatsächlich in Trilogien“, erklärt Keely, „und diese aktuelle Trilogie fing mit ‚IX‘ an und geht nun eben mit ‚X‘ weiter, und das nächste Album werde ich dann vielleicht sogar ‚XI‘ nennen, haha. Im Ernst: Ich habe mich hier in der Tat auf unsere eher besonnenen, melodischen Songs der drei Alben vom Anfang der Nullerjahre bezogen, das hat sich aber eher spontan beim Komponieren und Arrangieren ergeben.“ 

Tatsächlich erinnern die eingängigen, jedoch immer kraftvoll-hymnischen Stücke von „X: The Godless Void And Other Stories“ an die Meisterwerke der Band, „Source Tags & Codes“ und „Worlds Apart“, auf denen ja zahlreiche Songs zu finden waren, die in einer besseren Welt sicherlich Hits gewesen wären. Die Band konnte sich für das aktuelle Opus aber auch viel mehr Zeit als für die unmittelbaren Vorgänger nehmen, was – neben dem fünfjährigen Aufenthalt des Sängers in Kambodscha – die lange Pause seit der letzten Veröffentlichung erklärt. „Die Spekulationen, die Band wolle sich auflösen, waren falsch. Tatsächlich haben wir viel Zeit mit den Vorbereitungen und den Aufnahmen des neuen Albums verbracht, mit denen wir bereits 2017 begonnen haben. Das lag daran, dass unser Produzent Charles Godfrey uns sein Studio zur Verfügung gestellt hat, wann immer wir wollten. Daher konnten wir uns voll entfalten.“

...And You Will Know Us By The Trail Of Dead - Something Like This (Official Video)

Lest mehr im aktuellen Heft ...