eclipsed Nr. 158 / 3-2014

YO LA TENGO - Fade Deluxe Edition


Es gibt einen guten Grund dafür, dass Outtakes Outtakes heißen. Die bereits ein Jahr nach der Erstveröffentlichung des Albums nachgeschobene Deluxe-Edition des gelungenen Yo-La-Tengo-Albums „Fade“ unterstreicht diese These mehr als deutlich.

Weiterlesen

THE WOUNDED KINGS - Consolamentum


Bleischwer ergießen sich die Monsterriffs des epischen Openers „Gnosis“ über den Hörer, der im sicheren Glauben, hier etwas ganz Großes vor sich zu haben, freiwillig vor The Wounded Kings in die Knie geht.

Weiterlesen

WE LOST THE SEA - The Quietest Place On Earth


Das australische Label Bird’s Robe hat sich der Musik von We Lost The Sea angenommen. Aber Vorsicht, der Titel „The Quietest Place On Earth“ verspricht etwas, das er nur teilweise halten kann. Denn Growls, die bösen wohlgemerkt, sind zwar spätestes seit Isis oder The Ocean salonfähig geworden.

Weiterlesen

WILD BEASTS - Present Tense


Synthiepop ist ein abfälliger Begriff. Man darf aber nicht vergessen, dass es auch avantgardistische Ausprägungen gibt, wie sie etwa in den Achtzigern ein Rupert Hine mit seinen ebenso rhythmischen wie melodischen und auch absolut schrägen Songs verfolgte. Auch Björk gehört dazu.

Weiterlesen

VANDENBERG’S MOONKINGS - Vandenberg’s MoonKings


Das Motto des Albums wird mit dem vierten Song ausgegeben: „Breathing“! Dieses Album atmet.

Weiterlesen

VANDEN PLAS - Chronicles Of The Immortals - Netherworld - Path 1


Mit ihrem siebten Studioalbum denken Vanden Plas noch größer als zuvor. Dabei hatten sie schon auf den Vorgängerwerken „Christ O“ (2006) und „The Seraphic Clockwork“ (2010) dramatisch-theatralische Inhalte bombastisch und komplex musikalisch in Szene gesetzt.

Weiterlesen

THE UNSEMBLE - The Unsemble


Eine neue Supergroup der Avantgarde ist geboren. The Unsemble ist das Gipfeltreffen des Einstürzenden Neubauten Alexander Hacke, des Gitarristen von The Jesus Lizard und Tomahawk, Duane Denison und des Keyboarders und Drummers der Silver Jews, Brian Kotzun.

Weiterlesen

TAYLOR’S UNIVERSE - Evidence


Robin Taylor ist einer der rührigsten Protagonisten der dänischen Musikszene und bringt mit schöner Regelmäßigkeit Alben auf den Markt, die sowohl Prog- als auch Jazzrockfans ansprechen.

Weiterlesen

SUPERDRAMA - The Promise


Zehn Jahre nach ihrer Gründung und diverse Umbesetzungen später liegt nun das Debütalbum der Aschaffenburger Band Superdrama vor. Großen Themen des Menschseins widmet es sich, die schon zu Beginn des Projekts auf der Agenda standen: Was ist das Hier? Wohin streben wir?

Weiterlesen

STONE JACK JONES - Ancestor


Stone Jack Jones weiß, wovon er singt, wenn er in seinen Songs über das harte Leben der amerikanischen Arbeiterschicht sinniert. Er selbst kommt aus einer Familie von Bergarbeitern, hat sich jedoch, anders als vier Generationen vor ihm, dagegen entscheiden, sein Dasein unter Tage zu fristen.

Weiterlesen