Tags

HÄLLAS haben nichts gegen den Vergleich mit großen Vorbildern

01. April 2020

HÄLLAS haben nichts gegen den Vergleich mit großen Vorbildern

„Auf den Platten von Iron Maiden, Thin Lizzy, Wishbone Ash usw. hören sich die zweistimmig gespielten Gitarrenparts immer am schönsten an. Warum sollten wir die Twin Guitars dann nicht auch für uns verwenden?“, fragt Kasper Eriksson, Schlagzeuger der aufstrebenden schwedischen Gruppe Hällas mit vollem Recht. Denn auch wenn der Band oft vorgeworfen wird, wie eine Kopie von Uriah Heep, Nektar oder Rush zu klingen – die Art und Weise, wie sie das macht, ist zweifellos gut! Und wo, bitte, steht denn überhaupt geschrieben, dass sich auf ewig niemand mehr so anhören darf wie die genannten Prog-Rock-Ikonen zu ihren besten Zeiten?