Tags

BRÖSELMASCHINE - Psychoaktiver Gemüseeintopf

20. Dezember 2019

BRÖSELMASCHINE - Psychoaktiver Gemüseeintopf

Laut dem „Deutschen Wörterbuch“ der Brüder Grimm bezeichnet „Gebrösel“ oder „Brösel“ im Niederrheinischen durcheinander gekochtes Gemüse. Der Name der Folk-Kraut-Prog-was-auch-immer-Formation Bröselmaschine, die 2018 mit dem Boxset „It Was 50 Years Ago Today“ ihr 50-jähriges Bestehen feierte, verdankt sich allerdings einer Cannabiszerkleinerungsapparatur. Nachdem die Duisburger Kultband zwischen 1985 und 2005 lediglich sporadisch Konzerte gegeben hatte, war sie in den letzten Jahren wieder deutlich aktiver und legte mit „Elegy“ 2019 das vielleicht stärkste Werk in ihrer langen Geschichte vor.

Peter Bursch, durch seine Bücher auch als „Gitarrenlehrer der Nation“ bekannt, ist das letzte verbliebene Gründungsmitglied der 1968 ins Leben gerufenen Bröselmaschine. Im Interview äußert er sich zu den jüngsten Aktivitäten der Band und den Freuden des Alters.

BRÖSELMASCHINE - Lauf, Bursch, lauf!

02. Oktober 2018

BRÖSELMASCHINE - Lauf, Bursch, lauf!

Als die Hippieikone Joan Baez 1968 zu Ostermärschen nach Deutschland reiste, lief Peter Bursch an ihrer Seite. Ein passenderes Bild kann es für die Formation Bröselmaschine, die Bursch mit vier Freunden einige Monate später ins Leben rief, nicht geben – politischer und künstlerischer Aufbruch lag in der Luft. Und Bröselmaschine mittendrin. Ein halbes Jahrhundert, etliche Umbesetzungen und Auszeiten später ist die Band derzeit sehr agil. Nachzuhören ist dies auf dem aktuellen Album „Indian Camel“.

28. Juli 2018. Die Stimmung im Backstagebereich des Burg-Herzberg-Festivals ist an diesem Spätnachmittag gedrückt. Zumindest für Peter Bursch, der wenige Stunden zuvor erfahren hat, dass sein langjähriger Freund und Bandmitstreiter Willi Kissmer am Vortag verstorben ist. „Mich hat diese Nachricht nicht wirklich überrascht, Willi war seit einiger Zeit schwer krank“, sagt Bursch. „Doch wenn man dann vor vollendete Tatsachen gestellt wird, ist es doch eine andere Nummer.“