eclipsed Nr. 166 / 12-2014

VARIOUS ARTISTS - What The Hell Are You Doing?


Zum zehnten Jubiläum des großartigen Londoner Indie-Labels Full Time Hobby erscheint eine üppige Compilation mit Songs der Bands, die im letzten Jahrzehnt dort veröffentlicht haben.

Weiterlesen

YUSUF/CAT STEVENS - Tell ’Em I’m Gone


Bei der neuen „Cat Stevens“-Platte hat es bereits Kritiker- und Fanverrisse zuhauf gehagelt. Unvoreingenommen betrachtet, handelt es sich hier um eine frische, lebendige Einspielung, mit der Yusuf seiner musikalischen Jugendliebe, dem R&B, Tribut zollt.

Weiterlesen

YURI GAGARIN - Yuri Gagarin


Warum sich eine schwedische Band nach Yuri Gagarin benennt, und nicht nach Christer Fuglesang, Schwedens erstem Mann im All, soll ihr Geheimnis bleiben. Womöglich weil „Christer Fuglesang“ nicht so gut zur Musik passt wie „Yuri Gagarin“. Wie auch immer.

Weiterlesen

YOUR FAVORITE ENEMIES - Between Illness And Migration


Auf ihrem dritten Album fröhnen Your Favorite Enemies erneut ihrer Leidenschaft für zunächst abenteuerlich anmutende Songs irgendwo zwischen Noiserock, Shoegaze und Postpunk.

Weiterlesen

VARIOUS ARTISTS - Poem - Leonard Cohen in deutscher Sprache


Ein langjähriges Projekt des ehemaligen Rio-Reiser-Texters Misha Schöneberg – diese Übertragungen der Texte Leonard Cohens sind durchaus gelungen, wenn auch etwas manieriert. Das ist die eine Seite der Medaille.

Weiterlesen

VARIOUS ARTISTS - The Art Of Paul McCartney


Wenn es um ein Paul-McCartney-Tribut geht, bekommt man wahrscheinlich so ziemlich jeden Star, den man sich für dieses Projekt wünscht.

Weiterlesen

NEIL YOUNG - Storytone


Zunächst wirft „Storytone“ mehr Fragen auf, als es Antworten gibt. Dies ist bei Neil Young indes nichts Ungewöhnliches.

Weiterlesen

TUNE - Identity


Man stelle sich Pink Floyd Ende der Siebzigerjahre vor – und dass sie dann David Bowie aus Berlin hätten einfliegen lassen: Ein Song wie „Live To Work To Live“ könnte als ein Resultat einer solch fiktiven Begegnung durchgehen. Trotz dieser Assoziationen klingen Tune absolut eigenständig.

Weiterlesen

TRAVIS & FRIPP - Discretion


„Diskretion: Unaufdringlichkeit, Zurückhaltung“ – das ist eine Charaktereigenschaft, die man tatsächlich ohne Abstriche der neuen, vierten Kollaboration des kongenialen Duos Travis/Fripp zuschreiben kann.

Weiterlesen

THOMPSON - Family


Initiiert vom mittleren Thompson-Spross Teddy, versammelte jener Folk-Barde seine prominenten Eltern Richard und Linda, seine Schwester Kami, deren Ehemann James Walbourne und seinen Neffen Zak Hobbs für sein Ziel, ein richtiges ‚Familienalbum‘ aufzunehmen.

Weiterlesen