Tags

eclipsed Nr. 176 / 12-2015 - 1-2016

09. Dezember 2015

ROGER WATERS - „The Wall“ und ihr Schöpfer 2.0

Es war die absolute Reizüberflutung. Niemand, der eine der 219 Shows besuchte, konnte alles aufnehmen, was sich auf der Bühne abspielte. Ein Meer aus symbolträchtigen Bildern, eine Flut an Botschaften. Ein gegenüber 1980 komplett veränderter Roger Waters. Alles in beeindruckenden Szenen im neuen Film „Roger Waters The Wall“ dokumentiert. eclipsed sprach mit dem Pink-Floyd-Gründer über den Wandel von „The Wall“ und seiner selbst.

THE BEATLES - Als die Töne laufen lernten

Mit „1+“ ist jetzt eine überwältigende Sammlung der mit modernster Digitaltechnik restaurierten Musikvideos der Beatles erschienen. Die zwei DVDs beweisen einmal mehr, dass die Kreativität der Band weit über das Tonstudio hinausreichte. Ihr selbst auferlegtes Auftrittsverbot im Jahr 1966 zwang sie dazu, auf andere Weise mit ihren Fans in Verbindung zu treten. Sie tat dies in Form von kurzen Promofilmen und schuf damit ein neues Genre, das erst Jahre später seinen Siegeszug vollziehen würde: den Videoclip.

SUBSIGNAL - Glückliche Sternenkonstellation

26. November 2015

Das vierte Album von Subsignal bietet wieder einen Mix aus Prog, Melodic Rock und Metal. Gitarrist Markus Steffen erklärt, was die aktuellen Umbesetzungen bewirkt haben und verrät, warum man bei „The Beacons of Somewhere Sometime” vielleicht sogar von einem Konzeptalbum sprechen kann.

Music From Time And Space Vol. 59

26. November 2015

SUBSIGNAL - A Time Out Of Joint (6:36)
Album: The Beacons Of Somewhere Sometime (2015)
Label/Vertrieb: Golden Core/ZYX
www.subsignalband.com

Im Jahr 2007 aus Sieges Even hervorgegangen, nimmt SUBSIGNAL mit jedem Album gleich mehrere Sprossen der Erfolgsleiter. Mit dem vierten Werk präsentiert sich die Band als Meister der Kontraste. Elegische Klassik-Passagen kollidieren kongenial mit wuchtigem Metal-Riffing und erlesenster Melodic-Prog trifft auf sphärischen Folk. (Review: eclipsed 11/2015)

SUBSIGNAL „The Beacons Of Somewhere Sometime“

19. Oktober 2015

2007 gründeten Sänger Arno Menses und Gitarrist Markus Steffen Subsignal als Nebenprojekt von Sieges Even. Im Jahr drauf stiegen sie bei Sieges Even aus. Inzwischen ist die Band Geschichte, und Subsignal erklimmen Sprosse für Sprosse die Erfolgsleiter.