Jahrgang 2014

KALI - Kali (EP)


Knapp eine halbe Stunde währt diese 3-Track-EP längstes Stück des Kali-Debüts ist das epische 15-minütige „Mankind“, auf dem die Band alle Register ihres Könnens zieht und obendrein eine Kirchenorgel erklingen lässt.

Weiterlesen

THE JANITORS - Evil Doings Of An Evil Kind (Vinyl-Maxi)


Knapp 24 Minuten schwer ist „Evil Doings Of An Evil Kind“, wobei es sich die schwedischen Zeitlupen-Droner leisten können, diese beängstigend coole Tortur mit dem epischsten Stück namens „Greed“ in die Wege zu leiten.

Weiterlesen

DARKHER - The Kingdom Field (EP)


Bei Jayn H. Wissenberg ziehen permanent Gewitterwolken auf. Zum Ausbruch kommt es in den vier Tracks aber nicht. Dass die Bedrohung fast schon greifbar ist, macht es aber nur noch umso spannender.

Weiterlesen

INTROITUS - Anima


Prog aus Schweden – das verspricht normalerweise Qualität. Keyboarder Mats Bender und seiner Frau Anna Jobs Bender können dieses Versprechen auf ihrem inzwischen dritten Album – drei Jahre nach „Elements“ – nicht durchgehend halten.

Weiterlesen

BILLY IDOL - Kings & Queens Of The Underground


Billy Idol hat als Londoner Glampunk und anschließender Superstar von Underground bis Idolmania viel erlebt. Folgerichtig hat der 60-Jährige unlängst seine Memoiren vorgelegt. Man darf davon ausgehen, dass der Mann mit der berühmten gekräuselten Oberlippe einige hübsche Storys auf Lager hat.

Weiterlesen

HIDDEN LANDS - Lycksalighetens Ö


Die schwedische Formation Hidden Lands ist fast aus der Not heraus geboren. Johan Hedman von der Band Violent Silence entschloss sich, ohne Keyboarder Hannes Ljunghall weiterzumachen. So gründete der Geschasste Hidden Lands.

Weiterlesen

HERMAN RAREBELL & FRIENDS - Herman’s Scorpions Songs


Herman Rarebell, von 1977 bis 1996 Scorpions-Schlagzeuger, war für einige Zeit von der Bildfläche verschwunden.

Weiterlesen

HEMINA - Nebulae


Hemina beherrschen mehr als nur die übliche Dream-Theater-Klaviatur. Das haben die Australier bereits auf ihrem Debüt „Synthetic“ (2012) bewiesen.

Weiterlesen

HELIOPOLIS - City Of The Sun


Aus drei mach eins. Als in der vielversprechenden Band Mars Hollow zwei Leute ihren Hut nahmen, taten sich deren Rhythmuscrew, bestehend aus Kerry Chicoine (b, voc) und Jerry Beller (dr), mit Musikern zweier anderer Bands (Gabble Ratchet und Ten Jinn) zusammen, um weiter dem Prog zu frönen.

Weiterlesen

GOV’T MULE - The Dark Side Of The Mule


Jedes Jahr zu Weihnachten und Sylvester erfreuen Gov’t Mule ihre Fans mit einem speziellen Programm.

Weiterlesen