Jahrgang 2014

A LIQUID LANDSCAPE - The Largest Fire Known To Man


Die mit ihrem Debüt „Nightingale Express“ hoch gelegte Latte überspringen die Niederländer auf ihrem zweiten Album leicht und elegant. Geheimnisvoll hingetupfte Gitarrenklänge, gefolgt von mysteriösem Bass und spannungsgeladenen Drums, locken zunächst instrumental in die Soundwelten der Band.

Weiterlesen

SAM AMIDON - Lily-O


Auf den ersten Blick ist „Lily-O“ eine interessante Americana-Platte, auf den zweiten aber eine imposante Kollaboration mehrerer Künstler, die man im ersten Moment so nicht erwartet hätte. Sam Amidon intoniert auf seinem fünften Album alte Folksongs im neuen, wenn auch traditionellen Gewand.

Weiterlesen

ANTEMASQUE - Antemasque


Solides Songwriting – das können wir dem Debütalbum von Antemasque auf jeden Fall bescheinigen. Hinter diesem Logo verbirgt sich die Reunion von Omar Rodriguez-Lopez und Cedric Bixler-Zavala, vormals The Mars Volta und At The Drive-In.

Weiterlesen

PINK FLOYD - The Endless River


Da ist es also, das neue Pink-Floyd-Studioalbum. Das erste seit zwanzig Jahren. Was sagt man einem seit zwanzig Jahren tot geglaubten Forscher, der plötzlich aus dem Eis zurückkehrt? „Schön, dass du wieder da bist“ etwa? Also gut: schön, dass Pink Floyd wieder da sind.

Weiterlesen

ZAMMUTO - Anchor


Nick Zammuto war einst Teil der Indie-Band The Books und legt mit „Anchor“ sein Solodebüt vor.

Weiterlesen

WITCH MOUNTAINS - Mobile Of Angels


Mit Sängerin Uta Polkin, die 2009 ins Bandgefüge der Witch Mountains aufgenommen wurde, hatte die Band aus Portland erheblich an Selbstvertrauen gewonnen. Außerdem besaß man nun ein Aushängeschild für seinen mystisch verhexten Bandnamen.

Weiterlesen

THE WYTCHES - Annabel Dream Reader


Verdauliche Kost geht anders als das, was The Wytches auf ihrem Debüt „Annabel Dream Reader“ produziert haben. Ganz im Gegenteil, ein Großteil der insgesamt 13 Songs liegt einem quer im Magen. Aber vielleicht hat das aus Brighton stammende Trio es auch genau darauf abgesehen.

Weiterlesen

GERD WEYHING - Journey To Impossible Places


Mit „The Hidden Symmetry“ hatte Gerd Weyhing eine feine Visitenkarte seiner Drone- und Loop-Soundscapes abgegeben. Nun gibt es mit dieser Doppel-CD eine reichhaltige Fortsetzung. Fünf Longtracks sind es im Ganzen geworden.

Weiterlesen

WHILE HEAVEN WEPT - Suspended At Aphelion


Die US-Metaller While Heaven Wept existieren bereits seit 25 Jahren und schöpfen bei ihrem Jubiläumswerk „Suspended At Aphelion“ aus dem Vollen. Obwohl die Band einen epischen Stil pflegt, begeht sie nicht den Fehler, die Musik in Bombast versinken zu lassen.

Weiterlesen

WALLACE VAN BORN - The Orb We Absorb


In ihrer belgischen Heimat bekamen sie ob ihrer Live-Wucht den Spitznamen Plettwallace (Pletwals = niederländisch für Dampfwalze). Mächtig Kraft und Druck erzeugen die drei Stonerrocker auch auf ihrem neuesten Werk.

Weiterlesen