Tags

THE BEATLES SOLO - Von den Fab Four zu vier Einzelkünstlern

06. Juni 2020

THE BEATLES SOLO - Von den Fab Four zu vier Einzelkünstlern

Nach dem gescheiterten Versuch, bei den „Get Back“-Sessions das alte Feuer wieder zu entfachen, erlebten die Beatles einen rapiden Auflösungsprozess: Die Risse, die sich bereits beim „White Album“ aufgetan hatten, wurden immer größer. Die Trennung im April 1970 führte dann zunächst einmal zu Chaos: Das kreative Paar Lennon/McCartney war Geschichte, Freundschaften waren zerbrochen, doch zugleich waren die vier Musiker fürs Erste weiter vertraglich aneinander gebunden. Wie ging es für sie weiter? Wie ist ihr Soloschaffen der 70er-Jahre aus heutiger Sicht zu bewerten? eclipsed erzählt die Geschichte des Endes der berühmtesten Band der Welt und eines vielfältigen neuen Anfangs.

PAUL MCCARTNEY - Stationärer Aufenthalt

27. September 2018

PAUL MCCARTNEY - Stationärer Aufenthalt

Paul McCartney hat sich von seiner langen Lebensreise so einiges mitgebracht. Mit vollen Taschen setzt er sich in der "Egypt Station" in den Zug und hält lustvoll Rückschau. Ein Beatle, der längst mehr ist als das ehemalige Mitglied einer Legende, weiß das Leben in vollen Zügen zu genießen. Diese Qualität hört man dem siebzehnten Soloalbum des berühmten Engländers an.

eclipsed Nr. 108 / 2-2009

10. April 2014

GENESIS – THE GABRIEL YEARS Es ist vollbracht: Nach jahrelangem Warten ist nun endlich das letzte der drei Genesis-Boxsets erschienen! Es beinhaltet die Alben der Jahre 1970 bis 1975. Für viele eingefleischte Fans ist diese Zeitspanne die essenzielle, die innovativste Phase der englischen Prog-Formation. Auch eclipsed bekennt Farbe und wirft einen Blick zurück auf die ruhmreichen Gabriel Years – garniert mit exklusiven Kommentaren des legendären Genesis-Produzenten John Burns. Der eclipsed-Jahresrückblick Das Top-Ereignis des Musikjahres 2008 hatte nichts mit Musik zu tun: Die Wahl zum 44. US-Präsidenten rief namhafte Rock’n’Roller auf den Plan öffentlich Farbe zu bekennen. Außerdem ließ das Sicherheitsdenken seitens der Musikindustrie 2008 auch in der Rock- und Popszene zu einem Jahr der Konsolidierung werden. Dennoch: Die Kreativität suchte und fand ihren Weg an die Oberfläche.

eclipsed Nr. 98 / 2-2008

10. April 2014

PAUL MCCARTNEY Der Maccavelli des Pop Bei den Beatles war er einer von vieren. Seit 1970 aber poppt Sir Paul McCartney (65) auf eigene Rechnung. Heraus kamen dabei jede Menge Hits, aber auch „Silly Love Songs“. Geniales und Gesülze also – und die Erkenntnis, dass Popgötter auch nur Menschen sind... Der eclipsed-Jahresrückblick Selten wurde ein Jahr derart vom Comeback einer Band überstrahlt wie das vergangene: Led Zeppelin sind wieder in den Ring gestiegen. Ob sie wie Henry Maske bei seinem Kampf gegen Virgil Hill im März nur die Börse abholen wollten oder die Ochsentour einer wahrhaftigen Reunion auf sich nehmen – wer weiß... eclipsed indes weiß hundertprozentig, dass 2007 noch ein wenig mehr passiert ist.

eclipsed Nr. 76 / 10-2005

09. April 2014

eclipsed Nr. 75 / 9-2005

09. April 2014