Juni 2019

ARK NOIR - Aus dem Bauch für den Bauch

25. Juni 2019

Ark Noir

ARK NOIR - Aus dem Bauch für den Bauch

Nein, neuartig ist das nicht, was Ark Noir auf ihrem Debüt spielen. Aber es ist verdammt nah dran. Das Münchener Quintett besteht aus Moritz Stahl (Saxofon), Sam Hylton (Keyboards), Tilman Brandl (Gitarre), Robin Jermer (Bass) und Marco Dufner (Drums). Ende Juni erscheint das Debütalbum „Tunnel Visions“, dessen neun Tracks mit ungewöhnlichen Ideen, Klängen und Arrangements überzeugen. Sie alle haben einen avantgardistischen Jazz- und Fusiontouch und dieselbe Basis: Elektronische Beats und jede Menge Effekte. eclipsed sprach mit Schlagzeuger Marco Dufner über die Hintergründe der Band.

Weiterlesen

SUPERTRAMP - 40 Jahre „Breakfast In America“

19. Juni 2019

Supertramp

SUPERTRAMP - 40 Jahre „Breakfast In America“

Vor vierzig Jahren schufen Supertramp mit „Breakfast In America“ ihr bis dato zugänglichstes Werk. Es bedeutete für die britische Formation nicht nur den Durchbruch in den USA. Es ist auch die Platte, die sich aus ihrem Katalog mit Abstand am besten verkaufte, die Platte, die sie zu Weltstars und zu einer Stadionband machte. Was man ihr nicht anhört, ist der beschwerliche, teilweise quälend langsame Entstehungsprozess – in einer Zeit, in der sich die beiden Songwriter Rick Davies und Roger Hodgson bereits tunlichst aus dem Weg gingen.

Weiterlesen

50 JAHRE WOODSTOCK - Die Ausstellung

19. Juni 2019

Woodstock Elliot Landy

50 JAHRE WOODSTOCK - Die Ausstellung

Nur wenige singuläre Musikevents haben eine ganze Generation geprägt und über viele Jahrzehnte hinaus wie ein Leuchtfeuer gewirkt. Das Festival auf unscheinbaren Weidefeldern eines Milchbauern in Bethel, 70 Kilometer vom namensgebenden Woodstock entfernt, gehört definitiv dazu. Der Film ist Kult. Die große Wanderausstellung „Elliott Landy Woodstock Vision. 50 Years Woodstock. The Exhibition“ berichtet nun noch einmal von den magischen Tagen im August ‘69, als der Hippiespirit auf seinem Zenit war.

Weiterlesen

KING CRIMSON - Robert Fripp hält Hof in London

19. Juni 2019

King Crimson

KING CRIMSON - Robert Fripp hält Hof in London

Robert Fripp spricht. Das hat er lange nicht mehr getan – zumindest nicht mit der Presse. Doch anlässlich des 50-jährigen Jubiläums seines Lebenswerks King Crimson hat der kauzige Meistergitarrist Medienvertreter aus mehreren Ländern nach London geladen. Zu einer Mischung aus Podiumsdiskussion, Pressekonferenz und Personalityshow, die ganz nach seinen Regeln ablief. eclipsed war mit dabei.

Weiterlesen

SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR - Uneasy Listening

SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR - Uneasy Listening

Nach zwei Jahren Arbeit veröffentlichen Seven Steps To The Green Door den zweiten Teil ihrer Saga um den mysteriösen Samuel und dessen Suche nach seiner Vergangenheit. Damit die Hörer das Konzept ganz verstehen, verlangt die Band von ihnen,
sich vor dem Hören des Albums eingehend mit der Story auseinanderzusetzen.

Weiterlesen

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL - Am Amazonasbecken mit Kollegen

ISILDURS BANE & PETER HAMMILL - Am Amazonasbecken mit Kollegen

Zwei Jahre nach ihrer Zusammenarbeit mit Steve Hogarth wagen sich Isildurs Bane an eine weitere Kooperation. Diesmal machen sie gemeinsame Sache mit Van der Graaf Generators mythenumwehtem Peter Hammill. Der Eigenbrötler ist dafür bekannt, nur in Ausnahmefällen musikalische Kollaborationen einzugehen. Der Engländer und die Schweden haben mit „In Amazonia“ ein wunderbar vertracktes, forderndes Album vorgelegt.

Weiterlesen

BANCO DEL MUTUO SOCCORSO - Nach 15 kommt 14

19. Juni 2019

Banco Del Mutuo Soccorso

BANCO DEL MUTUO SOCCORSO - Nach 15 kommt 14

Nachdem Gitarrist Rodolfo Maltese 2015 verstorben und bereits im Jahr zuvor Sänger Francesco Di Giacomo bei einem Autounfall ums Leben gekommen war, schienen Banco del Mutuo Soccorso Geschichte. Doch die 1969 gegründete Progressive-Rock-Formation legt jetzt – nach 15 Jahren ohne neue Aufnahmen – mit „Transiberiana“ unverhofft ihr 14. Studioalbum vor. Also alles zurück auf Anfang?

Weiterlesen

THE WATERBOYS - The Freewheelin’ Mike Scott

3. Juni 2019

The Waterboys

THE WATERBOYS - The Freewheelin’ Mike Scott

Waterboys-Chef Mike Scott ist das, was man eine echte Type nennt: ein unverwüstlicher Eigenbrötler, Idealist, Romantiker und Weltverbesserer. Einer, der sich nichts aus kommerziellem Erfolg macht, der alles tut, um nicht berechenbar zu sein. Aber auch einer, der große Entertainerqualitäten besitzt und hohes Ansehen unter seinen Kollegen genießt. Jetzt legt er sein 13. Bandalbum vor – und schwärmt von Bootlegs, Burg Herzberg und The Clash.

Weiterlesen

DER AUSSENSEITER - Zum Tod von Scott Walker

3. Juni 2019

Scott Walker

DER AUSSENSEITER - Zum Tod von Scott Walker

Scott Walker ist tot. Geht das überhaupt? Ist er nicht eine jener legendären Figuren, wie man sie nur aus der Bibel oder mittelalterlichen Versepen kennt, die nach jedem Tod immer wieder aufstehen? Ein musikalischer Phönix der Neuzeit? Der österreichisch-israelische Schriftsteller Max Brod schrieb, der Tod sei ein vorübergehender Schwächezustand. Auf Scott Walker scheint das in mehr als nur einer Hinsicht zuzutreffen.

Weiterlesen