Die Prog-Veteranen Jeff Brewer und Robert Hutchinson überzeugen als THE FAR CRY

16. September 2021

The Far Cry

Die Prog-Veteranen Jeff Brewer und Robert Hutchinson überzeugen als THE FAR CRY

„In den USA hat man es als Prog-Band nicht leicht“, stöhnt Robert Hutchinson, Schlagzeuger von The Far Cry, die mit „If Only …“ ein imposantes erstes Album veröffentlicht haben, das vor Einfallsreichtum und Spielfreude nur so strotzt. „Prog ist eher ein obskurer Nischenmarkt bei uns. Auf jeden Fall bekommst du keine Angebote von Clubs oder Bars wie andere Rockbands.“ Hutchinson muss es wissen, denn obwohl „If Only …“ das erste Album der Formation ist, die er vor einigen Jahren mit dem Sänger und Multiinstrumentalisten Jeff Brewer gegründet hat, sind beide Musiker bekannte Veteranen in der amerikanischen Prog-Welt. Bereits in den 80ern spielten sie gemeinsam in der Band Holding Pattern, die gemeinhin zum Neoprog gerechnet wurde, auch wenn die Musiker damals keine Ahnung hatten, was das überhaupt sein soll: „Wir verstanden uns als klassische Prog-Band. Das war ja lange vor dem Internet, und wir hatten keine Vorstellung davon, dass in England eine ganze Szene heranwuchs, deren Musik dann als Neoprog bezeichnet wurde. Also gab es da keine Kontakte …“

If Only

Lest mehr im aktuellen Heft ...