Asia

JOHN WETTON - The Smile Has Left Your Eyes

15. Februar 2017

John Wetton Asia

0

Der Tod von John Wetton am 31. Januar in einem Hospiz in seiner Heimat Bournemouth nach langem Krebsleiden, war am Ende leider erwartet worden. Auch wenn der 67-Jährige selbst noch voller musikalischer Pläne steckte und hoffte, nach einer Auszeit bei Asia mit diesen im Sommer gemeinsam wieder durchzustarten. Material für ein komplettes Album hatte er mit Geoff Downes schon geschrieben.

Weiterlesen

eclipsed Nr. 172 / 7/8-2015

QUEEN - Ihre 50 größten Songs

Queen betonten ihre gesamte Karriere hindurch, dass sie im Kern eine Hardrockband seien. Tatsächlich schraubten die Engländer den Härtegrad ihrer Songs immer wieder nach Belieben nach oben. Und doch gibt es kaum eine Formation ihres Kalibers, die sich in so vielen verschiedenen Genres versucht hat. Diese stilvolle Heterogenität zeigt sich denn auch in unserem Ranking der 50 größten Songs des Pompquartetts.

CARLOS SANTANA - Der Klang der Welt

Die wechselhafte Geschichte von Carlos Santana erzählt von Carlos Santana – das bietet die jetzt in deutscher Übersetzung im riva Verlag erschienene Autobiografie des Meistergitarristen. In „Der Klang der Welt“ lässt der gebürtige Mexikaner, der vor 50 Jahren die US-Staatsbürgerschaft annahm, sein gesamtes Leben Revue passieren. In dem folgenden Auszug berichtet er über seine ersten Eindrücke von New York sowie vom internationalen Durchbruch seiner Band mit dem Auftritt beim Woodstock-Festival.

ASIA - Warten auf Wetton

25. Juni 2015

Asia

0

Geoff Downes würde am liebsten sofort wieder loslegen mit der Arbeit an einem neuen Asia-Album. Doch er hängt zurzeit mal wieder in der Luft. Sein Songwriting-Partner, der Sänger/Bassist John Wetton, ist gerade operiert worden. Ein fast ein Kilo schwerer Tumor wurde aus ihm herausgeholt. So passt das Livedokument „Axis XXX Live San Francisco“ von der letzten Tour mit Steve Howe der Band zur Überbrückung gut in den Kram.

Weiterlesen

eclipsed Nr. 160 / 5-2014

LED ZEPPELIN
Whole Lotta Phallus

Vor allem war es purer Sex. Neben Jimmy Pages allgegenwärtiger Gitarre und dem urgewaltigen Schlagzeug John Bonhams schien er die treibende Kraft im Kosmos von Led Zeppelin zu sein. Ihr hochpotenter und vor Energie pulsierender Hardrock wirkte auf das Publikum der späten Sechziger- und frühen Siebzigerjahre wie ein dauererigierter Penis.

CARLOS SANTANA
Nummer 4 lebt!

Nach dem kreativen Paukenschlag „Caravanserei“ kam es 1972 zur endgültigen Trennung des klassischen Santana-Line-up. Wobei Carlos Santana weder der Typ ist, der irgendetwas bedauert, noch künstlerische Differenzen aufs Private ausdehnt. So hat er über die Jahre ein freundschaftliches Verhältnis zu seinen einstigen Weggefährten gepflegt: Wo immer er auf frühere Mitglieder seiner Band traf, umarmte er sie herzlich, plauschte mit ihnen und lud sie zu einem gemeinsamen Jam ein.

ASIA - Altlastenentsorgung

24. April 2014

Asia

0

Mit vielen Vorschusslorbeeren starteten Asia 2006 wieder in Originalbesetzung. Also mit John Wetton, Geoff Downes, Carl Palmer und Steve Howe. Immer wieder folgten großartige Liveauftritte auf die drei Studioalben, die das Quartett seitdem einspielte. Doch die Magie von „Asia“ (1982) und „Alpha“ (1983) erreichte das Spitzenpersonal trotz etlicher guter Kompositionen nicht mehr. Der erneute Ausstieg von Howe und die Inthronisierung des Mittzwanzigers Sam Coulson wirkt wie eine überfällige Frischzellenkur.

Weiterlesen

eclipsed Nr. 119 / 4-2010

JEFF BECK/ERIC CLAPTON
Erfinder des Olymp

Sie gehören zu den gefeiertsten Rockgitarristen weltweit. Sie spielten einst in derselben Band, wenn auch nicht zur selben Zeit. Nach ihrem Ausstieg bei den Yardbirds entwickelten sich die Karrieren von Jeff Beck (65) und Eric Clapton, der am 30. März 65 wird, jedoch völlig unterschiedlich. eclipsed zeichnet die Wege der grundverschiedenen (Musiker-)Charaktere nach, besuchte in London eines der seltenen gemeinsamen Konzerte, sprach mit Mr. Beck himself und befragte zahlreiche Musikerkollegen zu den ewigen Rivalen.

JOE BONAMASSA
„Ich bin kein Blues-Schnösel, ich bin ein Rocker!“

Wer rastet, der rostet. Getreu diesem Motto legt Joe Bonamassa ein Jahr nach dem äußerst erfolgreichen „The Ballad Of John Henry“ sein achtes Soloalbum „Black Rock“ auf. Mit seinem ureigenen Gespür für attraktive Cover-Versionen und aufregende Eigenkompositionen bestätigt der 32-Jährige damit einmal mehr seine Ausnahmestellung in der aktuellen Bluesszene.

eclipsed Nr. 102 / 6-2008

THE ROLLING STONES
AT THE MOVIES

Von Anfang an war die greatest rock’n’roll band in the world berühmt für ihr einzigartiges Charisma. Kein Wunder also, dass die lange Karriere der Rolling Stones die filmisch bestdokumentierte der Rockgeschichte ist. The Stones at the movies – ein Rückblick auf gelegentlich gar großes Kino...

eclipsed-Einkaufszettel
THE ROLLING STONES

Edelsteine aus der Rock-Schatulle Über 20 Studioalben, wenigstens genau so viele Hitzusammenstellungen, neun offizielle Live-Produktionen – wer einen Rolling-Stones-Einkaufszettel zusammenstellt, kann leicht ins Straucheln geraten…