Januar 2016

RUNRIG "The Story"

21. Januar 2016

Runrig

The fourteenth studio work of the Scottish rockers from the Hebridean island of Skye is to be their last after 42 years. So the album title "The Story" is programmatic and the lyrics of the ten new songs reflect the founding brothers Rory and Calum Macdonald's own band history. Of course, this includes the love of the Scottish Highlands and Islands with all their myths, the Gaelic language culture and the great and small human destinies.

Weiterlesen

RUNRIG „The Story“

21. Januar 2016

Runrig

Das vierzehnte Studiowerk der Schottenrocker von der Hebrideninsel Skye soll nach 42 Jahren ihr letztes sein. Der Albumtitel „The Story“ ist also programmatisch und in den Texten der zehn neuen Songs reflektiert das Gründerbrüderpaar Rory und Calum Macdonald die eigene Bandgeschichte. Natürlich bezieht das die Liebe zu den schottischen Highlands und Inseln mit all ihren Mythen, die gälische Sprachkultur sowie die großen und kleinen menschlichen Schicksale ein.

Weiterlesen

SIMO "Let Love Show The Way"

21. Januar 2016

Simo

You first have to have the courage to record an album completely finished and then throw it overboard after having recorded completely different songs within two days. Actually, the record company had already approved the almost finished album and sent the band into the studio only for the recording of one or two bonus tracks. "Let Love Show The Way" lives from this spontaneity and you get the feeling of sitting in a corner of the trio's rehearsal room.

Weiterlesen

SIMO „Let Love Show The Way“

21. Januar 2016

Simo

Den Mut muss man erst einmal haben, ein Album komplett fertig einzuspielen und es dann über Bord zu werfen, nachdem man innerhalb von zwei Tagen ganz andere Songs aufgenommen hat. Eigentlich hatte die Plattenfirma das quasi fertige Album schon abgesegnet und schickte die Band nur nochmal für die Aufnahme von ein, zwei Bonustracks ins Studio. „Let Love Show The Way“ lebt von dieser Spontaneität und man hat beim Hören das Gefühl in einer Ecke des Proberaums des Trios zu sitzen.

Weiterlesen

THE BESNARD LAKES "A Coliseum Complex Museum"

21. Januar 2016

The Besnard Lakes

As is well known, nature offers a particularly rich pool of inspirations, which for centuries have fired the most diverse art forms again and again. Also the rock band The Besnard Lakes. The Canadian band was founded twelve years ago by Olga Goreas and Jace Lasek. The couple, who still form the core of the formation today, were inspired by the atmosphere of Besnard Lake, an enchanting lake in northern Saskatchewan.

Weiterlesen

THE BESNARD LAKES „A Coliseum Complex Museum“

21. Januar 2016

The Besnard Lakes

Die Natur bietet bekanntlich einen besonders reichen Fundus an Inspirationen, die seit Jahrhunderten immer wieder die verschiedensten Kunstformen befeuern. Auch die Rockband The Besnard Lakes. Gegründet wurde die kanadische Band vor zwölf Jahren von Olga Goreas und Jace Lasek. Dabei ließ sich das Ehepaar, das bis heute den Kern der Formation bildet, von der Atmosphäre des Besnard Lake beflügeln, einem zauberhaften Gewässer im nördlichen Saskatchewan.

Weiterlesen

THE MUTE GODS "Do Nothing Till You Hear From Me"

21. Januar 2016

The Mute Gods

Behind the band name The Mute Gods are Nick Beggs (Steven Wilson, John Paul Jones, Gary Numan), Roger King (Steve Hackett) and Marco Minnemann (Steven Wilson, Joe Satriani). So it's not surprising that influences of Genesis and Steven Wilson and Porcupine Tree can be heard here.

Weiterlesen

THE MUTE GODS „Do Nothing Till You Hear From Me“

21. Januar 2016

The Mute Gods

Hinter dem Bandnamen The Mute Gods stecken Nick Beggs (Steven Wilson, John Paul Jones, Gary Numan), Roger King (Steve Hackett) und Marco Minnemann (Steven Wilson, Joe Satriani). So überrascht es nicht, dass hier Einflüsse von Genesis und Steven Wilson bzw. Porcupine Tree herauszuhören sind.

Weiterlesen

THE MYSTERY JETS "Curve Of The Earth"

21. Januar 2016

The Mystery Jets

When "Bubblegum" combines organ and synth to a groovy melody and the rhythm bounces so cheerfully, then you can't help but groove along with your whole body and forget all your worries. But don't worry, the Mystery Jets don't play good mood music at all on their new album "Curve Of The Earth".

Weiterlesen

THE MYSTERY JETS „Curve Of The Earth“

21. Januar 2016

The Mystery Jets

Wenn sich in „Bubblegum“ Orgel und Synthi zu einer fetzig-fröhlichen Melodie vereinen und der Rhythmus so munter-flockig hüpft, dann kann man gar nicht anders, als mit dem ganzen Körper mitzugrooven und alle Sorgen zu vergessen. Aber keine Bange, die Mystery Jets spielen auf ihrem neuen Album „Curve Of The Earth“ keineswegs Gute-Laune-Musik.

Weiterlesen