Aktuelles Heft

01. Mai 2022

Skills , Night Ranger , Giant , Mr. Big

Electric-Mob-Sänger RENAN ZONTA geht fremd und bleibt sich trotzdem treu

Eine neue Supergroup wirft ihre Schatten voraus: Skills heißt die Band mit Mitgliedern von Night Ranger, Giant und Mr. Big, die am 13. Mai ihr Debütalbum „Different Worlds“ veröffentlichen wird. Frontmann der frisch formierten All-Star-Truppe ist Renan Zonta, Sänger der brasilianischen Rockband Electric Mob. Wir sprachen mit ihm darüber, wie er zu seinem lukrativen Zweitjob kam und was die Zukunft bringt.

eclipsed: Vor der bevorstehenden Veröffentlichung des Skills-Debütalbums interessiert uns erst einmal, wie ihr als Band entstanden seid. Der Präsident des Plattenlabels Frontiers, Serafino Perugino, soll da an ein paar Schräubchen gedreht haben?

24. April 2022

CD-Sampler

12. April 2022

Glam Rock , David Bowie , T.Rex

GLAM ROCK - Ziggy Stardust, T.Rex und die knallbunte Glam-Ära

Ein androgyn aussehender, exzentrisch gestylter Mann kniet vor seinem wie im Rausch spielenden Gitarristen und simuliert mit den Gitarrensaiten eine Fellatio. Dieser Bühnenmoment von David Bowie alias Ziggy Stardust und Mick Ronson ist der wohl berühmteste des Glamrock, zeigt er doch die sexuelle Spannung, die Extravaganz, das Grelle, das Unberechenbare, aber auch den großen Spaß, den diese musikalische Bewegung ausmacht. Glam dominierte die Popwelt der Jahre 1971 bis 1974 – in kommerzieller wie auch in kultureller Hinsicht –, doch Glam wurde lange Zeit auch wie ein pophistorisches Schmuddelkind behandelt. eclipsed möchte dagegen angehen und erzählt die Geschichte des Glam samt ihrer Ikonen Marc Bolan/T.Rex und Bowie mit und seiner wegweisenden Figur Ziggy Stardust.

12. April 2022

Archive

ARCHIVE - Kollektives Tagebuch und prophetisches Statement  

2019 machte die britische Band Archive ein Vierteljahrhundert Bandgeschichte zum Konzept der Compilation „25“. Nun veröffentlicht sie mit „Call To Arms & Angels“ ein Konzeptalbum, das den gesamten Werdegang der Band widerspiegelt. Musik ist heute vor allem ein Wirtschaftsfaktor. Die Tage, in denen Rock per se zur Gegenkultur gehörte, liegen lange zurück. Algorithmusgesteuerte Portale wie Spotify sind eine weitere Stufe auf dem Weg der Entwicklung von Musik zu einem harmlosen Konsumgut. In Zeiten von Pandemie und Krieg mitten in Europa wird uns der Verlust, den wir durch die Beschränkung ihres politischen Anspruchs und Wirkungsgrads erlitten haben, umso schmerzhafter bewusst. Doch jede Entwicklung ruft eine Reaktion auf den Plan.

05. April 2022

Joe Satriani

JOE SATRIANI - Gemälde mit Pinsel und Gitarre

Er hat für Mick Jagger, Alice Cooper und Deep Purple gespielt und mit der All-Star-Hardrockcombo Chickenfoot auch im Bandformat sensationelle Erfolge gefeiert; Gitarrenasse wie Steve Vai, Kirk Hammett (Metallica) und Alex Skolnick (Testament) sind bei ihm in die Lehre gegangen. Nun bringt der auf Long Island geborene, seit 1978 in der Nähe von San Francisco lebende Saitenzauberer Joe Satriani mit „The Elephants Of Mars“ sein bereits 18. Soloalbum heraus.

Beim Zoom-Interview am Tag nach dem Superbowl sitzt der 65-jährige Musiker entspannt und gut gelaunt vor dem Computerbildschirm, im Hintergrund türmen sich Verstärker und Gitarren; der Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine liegt noch eine Woche in der Zukunft. Corona und das neue Album „The Elephants Of Mars“ sind naturgemäß die bestimmenden Themen, doch als das Gespräch auf seine Malerei kommt, gerät Joe Satriani komplett ins Schwärmen.

05. April 2022

Midnight Oil

MIDNIGHT OIL „Wie ein Baby im Sandkasten“

Nachdem Midnight Oil zwischen 2002 und 2016 infolge der politischen Karriere ihres Sängers Peter Garrett weitgehend inaktiv geblieben waren, veröffentlichten sie 2020 mit „The Makarrata Project“ ihr erstes Studiowerk seit 18 Jahren. Nun serviert die Band mit dem bei denselben Sessions entstandenen „Resist“ ein wütendes Manifest gegen Klimawandelleugner und Umweltzerstörer. Bitterer Beigeschmack: Es könnte zugleich das letzte Album der Australier sein. Nach der Tour zum 50-jährigen Dienstjubiläum soll jedenfalls Schluss sein mit Liveauftritten.

05. April 2022

Michael Romeo , Symphony X

MICHAEL ROMEO - Fortsetzung mit ganz eigenen Mitteln

„To be continued“ heißt es etwa am Ende eines Films, um die Zuschauer darauf hinzuweisen, dass die Geschichte weitergeht. Denselben Zweck erfüllt in der Musik der Zusatz „Part 1“ am Ende eines Albumtitels. Michael Romeos „War Of The Worlds, Pt. 1“ erschien bereits im Juli 2018. Rund dreieinhalb Jahre später rückt der Symphony-X-Gitarrist nun endlich mit dem zweiten Teil heraus – und der ist weit mehr als nur ein „Sequel“.

05. April 2022

Tangerine Dream

TANGERINE DREAM - Im Raum-Zeit-Kontinuum

„Zeit“ heißt ein legendäres Album der Elektronikpioniere aus dem Jahre 1972. Nun schließen Tangerine Dream in ihrer aktuellen Besetzung aus Thorsten Quaeschning, Hoshiko Yamane und Paul Frick mit dem neuen Werk „Raum“ thematisch daran an. Es ist nach dem Tod des Bandgründers Edgar Froese im Jahr 2015 das zweite Studiowerk mit neuem Material seit „Quantum Gate“ (2017). Im Zoom-Interview gaben Quaeschning und Frick Auskunft darüber, wo Tangerine Dream anno 2022 stehen.